Bahnrennsport

29.10.2015
Männliche Teamsprinter müssen sich in den Weltcups bewähren -

Die nächste heiße Phase der Olympiavorbereitung der deutschen Bahnfahrer steht bevor. In allen Disziplinen kämpfen die BDR-Athletinnen und Athen ab dem kommenden Wochenende, wenn die Weltcupserie in Cali (Kolumbien) beginnt, weiter um die begehrten Startplätze. Vor allem für die Teamsprinter beginnt jetzt das „Olympia-Casting.“

18.10.2015
- Sieben Medaillen bei Bahn-Europameisterschaft in der Schweiz -

Die deutschen Bahnfahrer sind erfolgreich in die Olympia-Saison gestartet und nehmen weiter in allen zehn Disziplinen Kurs auf die Spiele in Rio im nächsten Jahr. Zwar konnte die Mannschaft die Europameisterschafts-Bilanz des vergangenen Jahres mit drei Titeln und 13 Medaillen nicht wiederholen, mit sieben Medaillen (0/4/3) gehörte der BDR aber bei den Titelkämpfen in Grenchen/Schweiz erneut zu den führenden Nationen.

17.10.2015
Nach Silber im Sprint träumt Chemnitzer jetzt von Olympia

Ich habe hier einen Fuß in die Tür für die Olympischen Spiele gestellt.“  Max Niederlag war die Erleichterung anzusehen. Mit Platz zwei im Sprint-Turnier bei der EM in Grenchen hinter dem Niederländer Jeffrey Hoogland bestätigte der Chemnitzer, der zuvor schon EM-Bronze im Teamsprint geholt hatte, seinen Aufwärtstrend der vergangenen Monate und darf knapp 300 Tage vor Rio 2016 von seinen ersten Olympischen Spielen träumen. Schon bei der U23-EM hatte Niederlag mit Gold im Keirin und Teamsprint sowie Silber im Sprint auf sich aufmerksam gemacht.

15.10.2015
- das große Ziel ist die Olympia-Qualifikation -

Heute kämpft der deutsche Bahnvierer der Männer gegen Belgien um den Einzug ins Finale der Bahn-Europameisterschaften in Grenchen in der Schweiz. Mit am Start: Domenic Weinstein, der am 5. Oktober den deutschen Rekord brach.

07.10.2015
Bahn-EM der Elite in der Schweiz: Vierer will Medaille /Teamsprinter auf Titelkurs

Die hochmoderne Radrennbahn in Grenchen in der Schweiz ist von Mittwoch bis Sonntag (14. bis 18. Oktober) Schauplatz der Europameisterschaften. Mit den kontinentalen Titelkämpfen wird zugleich der zweite Teil der Olympia-Qualifikation eingeläutet. An den fünf Wettkampftagen fallen 21 Entscheidungen, neu im Programm ist die EM im Ausscheidungsfahren. Der Bund Deutscher Radfahrer holte im Vorjahr auf der zur Frankreich gehörenden Karibik-Insel Guadeloupe 13 EM-Medaillen.

23.08.2015
Emma Hinze krönte Junioren-WM mit dem Keirin-Titel

Am letzten Tag der Bahn-Weltmeisterschaften der Junioren und Juniorinnen holte Emma Hinze ihre dritte Goldmedaille und Moritz Meißner seine zweite bronzene. Außerdem feierte der BDR an diesem Wochenende seinen ersten Four-Cross-Weltmeister.

22.08.2015
BDR Nachwuchs bei den Titelkämpfen in Astana wieder sehr erfolgreich

Nachdem sie am dritten Wettkampftag leer ausgingen, räumten Deutschlands Bahn-Junioren am vierten Tag noch einmal kräftig ab: Emma Hinze holte ihr zweites Gold im Sprint; Max Kanter gwann Bronze im Omnium und Leo Appelt krönte seine großartige Saison mit dem WM-Titel in der Einerverfolgung!

20.08.2015
- Bahn-WM der Junioren in Astana: BDR gewinnt weitere drei Medaillen -

Am zweiten Tag der Junioren-Weltmeisterschaften in Astana in Kasastan gab es drei Medaillen für den BDR. Pauline Grabosch gewann Gold im 500-m-Zeitfahren vor Emma Hinze, Moritz Meißner Bronze im Keirin.

19.08.2015
- Hinze/Grabosch feiern ihre erste WM-Goldmedaille in Astana -

Akmolinsk liegt in der Steppenlandschaft im Norden Kasastans  Die Stadt wird bereits im 19. Jahrhundert erwähnt, aber man kennt sie nur unter dem Namen Astana, den sie erst seit Mai 1998 trägt.  Das bedeutet so viel wie Hauptstadt und ist inzwischen  Metropole einer aufstrebenden Nation nach russischem Muster. Gigantische Hochhäuser, futuristische Bauwerke, eine Retortenstadt, in der im Zentrum der Wohlstand gelebt wird. „Es ist sehr speziell hier," sagt Emma Hinze, eine der deutschen Medaillenkandidatinnen.

19.08.2015

Derny-EM in Hannover-Wülfel

Am 21. und 22. August findet die Derny-Europameisterschaft auf der Radrennbahn Hannover-Wülfel statt. Angeführt wird das sechsköpfige Team vom Deutschen Derny- und Steher-Meister Stefan Schäfer (Maloja Pushbikers) und seinem Schrittmacher Peter Bäuerlein. Außerdem nominiert: die DM-Zweiten Franz Schiewer (LKT-Team Brandenburg) und Gerd Gessler sowie die Dritten Christoph Schweizer (Bike Aid - Ride for Help) und Christian Dippel.

 

 

Four-Cross-WM in Val di Sole /Italien (20.-21.August)

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org