Bahnrennsport

Pressemitteilung vom 01.03.2020

Emma Hinze holt ihr drittes Gold

Emma Hinze hat mit ihrem dritten Gold bei den Weltmeisterschaften in Berlin für ein glanzvolles Finale der Titelkämpfe gesorgt. Die Hildesheimerin gewann am Schlusstag auch das Keirin-Finale und fügte dem Gold vom Teamsprint und Sprint einen dritten Titel hinzu.

Emma Hinze hat mit ihrem dritten Gold bei den Weltmeisterschaften in Berlin für ein glanzvolles Finale der Titelkämpfe gesorgt. Die Hildesheimerin gewann am Schlusstag auch das Keirin-Finale und fügte dem Gold vom Teamsprint und Sprint einen dritten Titel hinzu.

Pressemitteilung vom 29.02.2020

Silber und Bronze in der Einerverfolgung

Deutschlands Bahnfahrerinnen sind Weltklasse:  Die Teamsprinterinnen sorgten am Eröffnungstag für das erste Gold, Emma Hinze gewann am Freitag den Titel im Einzelsprint, Lea Sophie Friedrich holte Gold Nummer 3 im 500-m-Zeitfahren und Deutschlands Verfolgerinnen jubelten am Samstag gleich über zwei Medaillen: Silber durch Lisa Brennauer und Bronze durch Franziska Brauße und dazu Platz vier von Lisa Klein, Was für eine Performance!

Deutschlands Bahnfahrerinnen sind Weltklasse:  Die Teamsprinterinnen sorgten am Eröffnungstag für das erste Gold, Emma Hinze gewann am Freitag den Titel im Einzelsprint, Lea Sophie Friedrich holte Gold Nummer 3 im 500-m-Zeitfahren und Deutschlands Verfolgerinnen jubelten am Samstag gleich über zwei Medaillen: Silber durch Lisa Brennauer und Bronze durch Franziska Brauße und dazu Platz vier von Lisa Klein, Was für eine Performance!

Pressemitteilung vom 29.02.2020

Auch Lea wird Doppel-Weltmeisterin

Lea Sophie Friedrich hat am vierten Wettkampftag für das dritte Gold im Lager des BDR gesorgt. Die erst 20-Jährige aus Dassow in Mecklenburg-Vorpommern war die schnellste Frau im 500 m- Zeitfahren, fuhr mit 33,121 Sekunden  drei Hundertstel schneller als die Konkurrenz und gewann nach dem Sieg im Teamsprint ihre zweite Goldmedaille bei diesen Weltmeisterschaften von Berlin.

Lea Sophie Friedrich hat am vierten Wettkampftag für das dritte Gold im Lager des BDR gesorgt. Die erst 20-Jährige aus Dassow in Mecklenburg-Vorpommern war die schnellste Frau im 500 m- Zeitfahren, fuhr mit 33,121 Sekunden  drei Hundertstel schneller als die Konkurrenz und gewann nach dem Sieg im Teamsprint ihre zweite Goldmedaille bei diesen Weltmeisterschaften von Berlin.

Pressemitteilung vom 29.02.2020

Goldene Zeiten für Emma Hinze

Emma Hinze hat gestern in Berlin ihren zweiten WM-Titel auf der Bahn gefeiert und ist endgültig in der Weltspitze angekommen.

Emma Hinze hat gestern in Berlin ihren zweiten WM-Titel auf der Bahn gefeiert und ist endgültig in der Weltspitze angekommen.

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org