Bahnrennsport

Pressemitteilung vom 17.10.2019

Frauen-Vierer rast zur Silbermedaille

Am zweiten Wettkampftag der Bahn-Europameisterschaften im niederländischen Apeldoorn gewann das deutsche Quartett in der Mannschaftsverfolgung der Frauen hinter Großbritannien die Silbermedaille.  

Am zweiten Wettkampftag der Bahn-Europameisterschaften im niederländischen Apeldoorn gewann das deutsche Quartett in der Mannschaftsverfolgung der Frauen hinter Großbritannien die Silbermedaille.  

Pressemitteilung vom 16.10.2019

Silber zum Auftakt

Gelungener Auftakt bei der Bahn-Europameisterschaft in Apeldoorn in den Niederlanden: Emma Hinze (Track Team Brandenburg) und Lea-Sophie Friedrich (Team Erdgas 2012) holten im Teamsprint die Silbermedaille; die Männer verpassten die Bronzemedaille knapp.

 

Gelungener Auftakt bei der Bahn-Europameisterschaft in Apeldoorn in den Niederlanden: Emma Hinze (Track Team Brandenburg) und Lea-Sophie Friedrich (Team Erdgas 2012) holten im Teamsprint die Silbermedaille; die Männer verpassten die Bronzemedaille knapp.

 

Pressemitteilung vom 14.10.2019

EM im Zeichen von Olympia

Mit den Europameisterschaften in Apeldoorn (16. bis 20. Oktober) steigen die Bahnfahrer ab Mittwoch in die entscheidende zweite Hälfte der Olympiaqualifikation ein. Auf der WM-Bahn von 2011 und 2018 werden neben der Heim-WM im Berliner Velodrom (26. Februar bis 1. März 2020) die meisten Punkte für die Teilnahme an den Spielen in Tokio vergeben.

Mit den Europameisterschaften in Apeldoorn (16. bis 20. Oktober) steigen die Bahnfahrer ab Mittwoch in die entscheidende zweite Hälfte der Olympiaqualifikation ein. Auf der WM-Bahn von 2011 und 2018 werden neben der Heim-WM im Berliner Velodrom (26. Februar bis 1. März 2020) die meisten Punkte für die Teilnahme an den Spielen in Tokio vergeben.

Pressemitteilung vom 18.08.2019

Fünf Titel für den BDR

Herausragende männlicher Athlet der Bahn-Weltmeisterschaften der Junioren in Frankfurt/Oder war Tobias Buck-Gramcko (TUSPO Weende), der nach Gold in der Einer-und Mannschaftsverfolgung am Schlusstag sein drittes Gold im 1000-m-Zeitfahren gewann. Alessa Catriona Pröpster (Bahn-Team Rheinland-Pfalz) hat zum Abschluss der Bahn-Weltmeisterschaften der Junioren noch einmal Gold im Keirin gewonnen und damit ihre insgesamt vierte WM-Medaille gefeiert (2 Gold, 2 Silber).  Insgesamt gab es fünf Gold- und vier Silbermedaillen für den BDR.

Herausragende männlicher Athlet der Bahn-Weltmeisterschaften der Junioren in Frankfurt/Oder war Tobias Buck-Gramcko (TUSPO Weende), der nach Gold in der Einer-und Mannschaftsverfolgung am Schlusstag sein drittes Gold im 1000-m-Zeitfahren gewann. Alessa Catriona Pröpster (Bahn-Team Rheinland-Pfalz) hat zum Abschluss der Bahn-Weltmeisterschaften der Junioren noch einmal Gold im Keirin gewonnen und damit ihre insgesamt vierte WM-Medaille gefeiert (2 Gold, 2 Silber).  Insgesamt gab es fünf Gold- und vier Silbermedaillen für den BDR.

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org