Bahnrennsport

Pressemitteilung vom 30.09.2020

Spannendes Meisterschaftswochenende

Zwei deutsche Meisterschafften finden am kommenden Wochenende statt: Auf der Bahn kämpfen die Steher um die Medaillen, in Bruchsal werden die deutschen Straßenmeister in den Nachwuchsklassen ermittelt. Außerdem beginnt die Querfeldein-Saison in Deutschland. 

Zwei deutsche Meisterschafften finden am kommenden Wochenende statt: Auf der Bahn kämpfen die Steher um die Medaillen, in Bruchsal werden die deutschen Straßenmeister in den Nachwuchsklassen ermittelt. Außerdem beginnt die Querfeldein-Saison in Deutschland. 

Pressemitteilung vom 16.08.2020

Marcel Franz/Peter Bäuerlein neue Meister

Marcel Franz und Schrittmacher Peter Bäuerlein sind die neuen Deutschen Derny-Meister. In einem hart umkämpften Finale setzte sich das Duo gegen Tim Torn Teutenberg/Thomas Funck und Luca Dreßler/Gerd Geßler durch. Es war die ersten deutsche Bahn-Meisterschaft in der durch Corona ausgedünnten Saison 2020. 

Marcel Franz und Schrittmacher Peter Bäuerlein sind die neuen Deutschen Derny-Meister. In einem hart umkämpften Finale setzte sich das Duo gegen Tim Torn Teutenberg/Thomas Funck und Luca Dreßler/Gerd Geßler durch. Es war die ersten deutsche Bahn-Meisterschaft in der durch Corona ausgedünnten Saison 2020. 

Pressemitteilung vom 29.06.2020

DM in Cottbus nicht sicher

Die Ausrichtung der Deutschen Bahnrad-Meisterschaften in den Kurzzeitdisziplinen in Cottbus (25. bis 27. September) sind entgegen einer heute veröffentlichten dpa-Meldung noch nicht vergeben. Zwar gibt es Pläne, die Titelkämpfe dort auszurichten, aber das Hygiene-und Sicherheitskonzept wird noch erarbeitet, die Meisterschaft ist noch nicht genehmigt. "Gerade die neuesten Sicherheitsbestimmungen der UCI müssen angepasst werden. Darum können wir diesen Termin zum heutigen Zeitpunkt überhaupt nicht bestätigen," sagte BDR Sportdirektor Patrick Moster.

Der BDR arbeitet in verschiedenen Gremien sehr intensiv an Hygiene-und Sicherheitsbestimmungen, um noch möglichst viele Rennen in diesem Jahr durchführen zu können.  "Eine verfrühte Veröffentlichung von möglichen Terminen führt nur zu Unsicherheiten," so Moster.  

  

 

Die Ausrichtung der Deutschen Bahnrad-Meisterschaften in den Kurzzeitdisziplinen in Cottbus (25. bis 27. September) sind entgegen einer heute veröffentlichten dpa-Meldung noch nicht vergeben. Zwar gibt es Pläne, die Titelkämpfe dort auszurichten, aber das Hygiene-und Sicherheitskonzept wird noch erarbeitet, die Meisterschaft ist noch nicht genehmigt. "Gerade die neuesten Sicherheitsbestimmungen der UCI müssen angepasst werden. Darum können wir diesen Termin zum heutigen Zeitpunkt überhaupt nicht bestätigen," sagte BDR Sportdirektor Patrick Moster.

Der BDR arbeitet in verschiedenen Gremien sehr intensiv an Hygiene-und Sicherheitsbestimmungen, um noch möglichst viele Rennen in diesem Jahr durchführen zu können.  "Eine verfrühte Veröffentlichung von möglichen Terminen führt nur zu Unsicherheiten," so Moster.  

  

 

Pressemitteilung vom 20.05.2020

Weltmeister trainieren in Cottbus

11 Wochen nach den Bahn-Weltmeisterschaften in Berlin sind Deutschlands Top-Sprinter in der Corona-Krise zum ersten gemeinsamen Trainingslager in Cottbus zusammengekommen. Seit Montag trainieren sie auf der offenen Bahn in der Lausitz. Alles ist anders als sonst. Abstandsregeln, Hygienemaßnahmen, kein Abklatschen nach erfolgreicher Trainingseinheit. Aber alle sind froh, dass sie sich wieder austauschen -, gemeinsam trainieren und über bevorstehende geplante Wettkämpfe reden können.

11 Wochen nach den Bahn-Weltmeisterschaften in Berlin sind Deutschlands Top-Sprinter in der Corona-Krise zum ersten gemeinsamen Trainingslager in Cottbus zusammengekommen. Seit Montag trainieren sie auf der offenen Bahn in der Lausitz. Alles ist anders als sonst. Abstandsregeln, Hygienemaßnahmen, kein Abklatschen nach erfolgreicher Trainingseinheit. Aber alle sind froh, dass sie sich wieder austauschen -, gemeinsam trainieren und über bevorstehende geplante Wettkämpfe reden können.

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org