Bahnrennsport

Pressemitteilung vom 06.08.2018

Goldjunge Domenic Weinstein

Domenic Weinstein ist Deutschlands bester Verfolger: Dreifacher Deutscher Meister, Rekordhalter und mit vielen Medaillen dekoriert. Aber ein internationales Meistertrikot in der Eliteklasse fehlte bisher noch in seiner Sammlung.  In Glasgow wurde der Traum vom EM-Titel endlich war. Weinstein wurde Europameister in der Einerverfolgung, holte damit das zweite Gold für den Bund Deutscher Radfahrer und die insgesamt achte EM-Medaille.

Domenic Weinstein ist Deutschlands bester Verfolger: Dreifacher Deutscher Meister, Rekordhalter und mit vielen Medaillen dekoriert. Aber ein internationales Meistertrikot in der Eliteklasse fehlte bisher noch in seiner Sammlung.  In Glasgow wurde der Traum vom EM-Titel endlich war. Weinstein wurde Europameister in der Einerverfolgung, holte damit das zweite Gold für den Bund Deutscher Radfahrer und die insgesamt achte EM-Medaille.

Pressemitteilung vom 05.08.2018

Der große Triumph der Lisa Brennauer

Nach Bronze in der Mannschaftsverfolgung eroberte sich Lisa Brennauer nur 24 Stunden später den Titel in der Einerverfolgung bei den Europameisterschaften in Glasgow. Es war die erste Goldmedaille für das deutsche Team.  Und am Sonntag setzte sie noch einen drauf: Holte Bronze im Straßenrennen.

Nach Bronze in der Mannschaftsverfolgung eroberte sich Lisa Brennauer nur 24 Stunden später den Titel in der Einerverfolgung bei den Europameisterschaften in Glasgow. Es war die erste Goldmedaille für das deutsche Team.  Und am Sonntag setzte sie noch einen drauf: Holte Bronze im Straßenrennen.

Pressemitteilung vom 04.08.2018

Frauen-Vierer rast zu Bronze

Es war ein erfolgreicher Wettkampftag für die deutschen Bahnfahrer bei den Europameisterschaften in Glasgow: In vier Mannschaftsdisziplinen, im Teamsprint der Männer und Frauen und in der Mannschaftsverfolgung der Männer und Frauen zogen die Deutschen ins kleine Finale ein und kämpften um Bronze. Neben beiden Teamsprint-Mannschaften holte auch der Frauen-Vierer Edelmetall. Die männlichen Verfolger unterlagen im kleinen Finale Großbritannien.

Es war ein erfolgreicher Wettkampftag für die deutschen Bahnfahrer bei den Europameisterschaften in Glasgow: In vier Mannschaftsdisziplinen, im Teamsprint der Männer und Frauen und in der Mannschaftsverfolgung der Männer und Frauen zogen die Deutschen ins kleine Finale ein und kämpften um Bronze. Neben beiden Teamsprint-Mannschaften holte auch der Frauen-Vierer Edelmetall. Die männlichen Verfolger unterlagen im kleinen Finale Großbritannien.

Pressemitteilung vom 04.08.2018

Frauen-Vierer rast zu Bronze

Es war ein erfolgreicher Wettkampftag für die deutschen Bahnfahrer bei den Europameisterschaften in Glasgow: In vier Mannschaftsdisziplinen, im Teamsprint der Männer und Frauen und in der Mannschaftsverfolgung der Männer und Frauen zogen die Deutschen ins kleine Finale ein und kämpften um Bronze. Neben beiden Teamsprint-Mannschaften holte auch der Frauen-Vierer Edelmetall. Die männlichen Verfolger unterlagen im kleinen Finale Großbritannien.

Es war ein erfolgreicher Wettkampftag für die deutschen Bahnfahrer bei den Europameisterschaften in Glasgow: In vier Mannschaftsdisziplinen, im Teamsprint der Männer und Frauen und in der Mannschaftsverfolgung der Männer und Frauen zogen die Deutschen ins kleine Finale ein und kämpften um Bronze. Neben beiden Teamsprint-Mannschaften holte auch der Frauen-Vierer Edelmetall. Die männlichen Verfolger unterlagen im kleinen Finale Großbritannien.

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org