Hallenradsport

Pressemitteilung vom 19.11.2018

Premiere geglückt

„Historisch“ war eine Floskel, die recht häufig beim Kunstradsport-Festival in Erlenbach bei Heilbronn fiel. Zurecht: der neukreierte Weltcup erlebte ein Finale der bestechenden Art. Und das nur eine Woche vor der WM, dem eigentlichen Saison-Höhepunkt. Es lag vor allem an den Sportlern wie Lukas Kohl (Einer Herren) oder Sophie Nattmann und Caroline Wurth (2er Frauen), die alle vier Weltcups gewannen.

„Historisch“ war eine Floskel, die recht häufig beim Kunstradsport-Festival in Erlenbach bei Heilbronn fiel. Zurecht: der neukreierte Weltcup erlebte ein Finale der bestechenden Art. Und das nur eine Woche vor der WM, dem eigentlichen Saison-Höhepunkt. Es lag vor allem an den Sportlern wie Lukas Kohl (Einer Herren) oder Sophie Nattmann und Caroline Wurth (2er Frauen), die alle vier Weltcups gewannen.

Pressemitteilung vom 21.10.2018

Lukas Kohl setzt Siegesserie fort

In welcher Form sind die deutschen Hallenradsportler im Monat vor der WM in Belgien? Die gut organsierten nationalen Titelkämpfe gaben Auskunft: „Läuft“ bei den BDR-Assen: Lukas Kohl, von seinen Fans zum „Lukinator“ erkoren, setzte seine eindrucksvolle Serie fort.

In welcher Form sind die deutschen Hallenradsportler im Monat vor der WM in Belgien? Die gut organsierten nationalen Titelkämpfe gaben Auskunft: „Läuft“ bei den BDR-Assen: Lukas Kohl, von seinen Fans zum „Lukinator“ erkoren, setzte seine eindrucksvolle Serie fort.

Pressemitteilung vom 17.10.2018

Bundestrainer Maute: "Mein Kompliment"

Was geht noch, bei den Hallenradsportlern? Nach German Masters und den Final Five-Turnieren im Radball, mit teilweise beeindruckenden Leistungen, sollen die Deutschen Meisterschaften am Samstag und Sonntag in Neresheim (Württemberg) die nächste Steigerung bescheren. Als Sprungbrett zu den WM-Titelkämpfen Ende November in Lüttich. Kunstrad-Bundestrainer Dieter Maute erwartet eine Bestätigung der „exzellenten“ Darbietungen. Im Radball können Bernd und Gerhard Mlady ihre „Fast-Qualifikation“ für die Weltmeisterschaft in ein Ticket nach Belgien umzumünzen.

Was geht noch, bei den Hallenradsportlern? Nach German Masters und den Final Five-Turnieren im Radball, mit teilweise beeindruckenden Leistungen, sollen die Deutschen Meisterschaften am Samstag und Sonntag in Neresheim (Württemberg) die nächste Steigerung bescheren. Als Sprungbrett zu den WM-Titelkämpfen Ende November in Lüttich. Kunstrad-Bundestrainer Dieter Maute erwartet eine Bestätigung der „exzellenten“ Darbietungen. Im Radball können Bernd und Gerhard Mlady ihre „Fast-Qualifikation“ für die Weltmeisterschaft in ein Ticket nach Belgien umzumünzen.

Pressemitteilung vom 20.06.2018

Vize-Fluch ausradieren

Endlich „Sommerpause“? Gibt es quasi nicht – für die deutschen Radballer, obgleich die Bundesliga-Saison am letzten Wochenende – mit dem Sieg des RV Stahlross Obernfeld – endete. Im August steht der nächste Weltcup auf dem Programm, im September beginnt die Finalserie für  die WM-Qualifikation.

Endlich „Sommerpause“? Gibt es quasi nicht – für die deutschen Radballer, obgleich die Bundesliga-Saison am letzten Wochenende – mit dem Sieg des RV Stahlross Obernfeld – endete. Im August steht der nächste Weltcup auf dem Programm, im September beginnt die Finalserie für  die WM-Qualifikation.

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org