Querfeldein

Pressemitteilung vom 27.01.2020

Außenseiterchancen bei Cross-WM

Am  kommenden Wochenende (1. und 2. Februar 2020) wird sich die internationale Spitze zur Querfeldein-Weltmeisterschaft in Dübendorf  in der Schweiz treffen. Zum internationalen Saisonhöhepunkt werden rund 300 Athleten aus 30 Nationen erwartet, die ihre Titelkämpfe auf einem flachen, kurvenreichen aber technisch nicht sehr anspruchsvollem Rundkurs (3,2 km) auf dem Flughafengelände austragen. Die Schweiz ist zum siebten Mal Gastgeber der Cross-WM.

Am  kommenden Wochenende (1. und 2. Februar 2020) wird sich die internationale Spitze zur Querfeldein-Weltmeisterschaft in Dübendorf  in der Schweiz treffen. Zum internationalen Saisonhöhepunkt werden rund 300 Athleten aus 30 Nationen erwartet, die ihre Titelkämpfe auf einem flachen, kurvenreichen aber technisch nicht sehr anspruchsvollem Rundkurs (3,2 km) auf dem Flughafengelände austragen. Die Schweiz ist zum siebten Mal Gastgeber der Cross-WM.

Pressemitteilung vom 15.01.2020

BDR nominiert WM-Team für Cross-WM in der Schweiz

Der frischgebackene Deutsche Querfeldein-Meister Marcel Meisen führt das zwölfköpfige Aufgebot des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) für die bevorstehende Querfeldein-Weltmeisterschaft am 1. und 2. Februar 2020 in Dübendorf in der Schweiz an.

 

Der frischgebackene Deutsche Querfeldein-Meister Marcel Meisen führt das zwölfköpfige Aufgebot des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) für die bevorstehende Querfeldein-Weltmeisterschaft am 1. und 2. Februar 2020 in Dübendorf in der Schweiz an.

 

Pressemitteilung vom 12.01.2020

Meisen verteidigt Elite-Titel

Marcel Meisen aus Aachen hat sich in Albstadt seinen vierten deutschen Meistertitel im Querfeldeinfahren gesichert. Favoritensiege gab es auch bei den Junioren und in der Klasse der U23, wo sich Marco Brenner (Junioren) und Tom Lindner durchsetzten.

Marcel Meisen aus Aachen hat sich in Albstadt seinen vierten deutschen Meistertitel im Querfeldeinfahren gesichert. Favoritensiege gab es auch bei den Junioren und in der Klasse der U23, wo sich Marco Brenner (Junioren) und Tom Lindner durchsetzten.

Pressemitteilung vom 03.02.2019

Marcel Meisen zum Abschluss Achter

Mit dem achten Platz von Marcel Meisen (Stolberg) im Eliterennen endeten die Cross-Weltmeisterschaften in Bogense (Dänemark) für den Bund Deutscher Radfahrer. Auch wenn die Deutschen ohne Medaillen blieben, waren die Leistungen zufriedenstellend. Gegen die Übermacht der Belgier und Niederländer, die zusammen zwölf der insgesamt 15 Medaillen gewannen, konnten die deutschen Fahrerinnen und Fahrer nichts ausrichten.

Mit dem achten Platz von Marcel Meisen (Stolberg) im Eliterennen endeten die Cross-Weltmeisterschaften in Bogense (Dänemark) für den Bund Deutscher Radfahrer. Auch wenn die Deutschen ohne Medaillen blieben, waren die Leistungen zufriedenstellend. Gegen die Übermacht der Belgier und Niederländer, die zusammen zwölf der insgesamt 15 Medaillen gewannen, konnten die deutschen Fahrerinnen und Fahrer nichts ausrichten.

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org