Sportpolitik

Pressemitteilung vom 24.03.2015

Bundeshauptversammlung des BDR in Schwerin

Die Hauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns, Schwerin, ist am kommenden  Samstag (28.

Pressemitteilung vom 16.12.2014

28 Welt- und Europameister

Mit 28 Gold- 28 Silber - und 19 Bronzemedaillen bei Welt- und Europameisterschaften hat der Bund Deutscher Radfahrer eines der erfolgreichsten Jahre seiner Geschichte abgeschlossen. 20 Titel entfielen allein auf die Bahnsprinter und Hallenradsportler, die seit Jahren die Erfolgsgaranten im BDR sind. Drei Regenbogentrikots gab es bei den Straßen-Titelkämpfen in Ponferrada (Spanien), wo Lisa Brennauer (Zeitfahren Frauen), Lennard Kämna (Zeitfahren Junioren) und Jonas Bokeloh (Straßenrennen Junioren) triumphierten.

Mit 28 Gold- 28 Silber - und 19 Bronzemedaillen bei Welt- und Europameisterschaften hat der Bund Deutscher Radfahrer eines der erfolgreichsten Jahre seiner Geschichte abgeschlossen. 20 Titel entfielen allein auf die Bahnsprinter und Hallenradsportler, die seit Jahren die Erfolgsgaranten im BDR sind. Drei Regenbogentrikots gab es bei den Straßen-Titelkämpfen in Ponferrada (Spanien), wo Lisa Brennauer (Zeitfahren Frauen), Lennard Kämna (Zeitfahren Junioren) und Jonas Bokeloh (Straßenrennen Junioren) triumphierten.

Pressemitteilung vom 11.11.2014

BDR-Statement zum Gesetzentwurf über ein Anti-Doping-Gesetz

Morgen präsentieren Justizminister Heiko Maas (SPD) und Innenminister Thomas de Maizière (CDU) im Deutschen Bundestag einen Gesetzentwurf über ein Anti-Doping-Gesetz, dass Spitzensportler, die verbotene Substanzen einnehmen, künftig unter Strafe stellt. Dazu äußert sich der Bund Deutscher Radfahrer wie folgt:

Pressemitteilung vom 08.10.2014

Scharping: „2015 wird ein Schwerpunktjahr für den Nachwuchs“

Das Jahr 2014 war eines der sportlich erfolgreichsten in der Geschichte des BDR“, zog der Präsident des Bundes Deutscher Radfahrer, Rudolf Scharping, eine zufriedene Bilanz. Und das Jahr ist noch nicht zu Ende: Die Bahn-Europameisterschaften in der kommenden Woche und die Kunstrad- und Radball Weltmeisterschaften im November stehen noch aus. Der sportliche Erfolg sei auch ein Verdienst des Sportfördersystems des BDR bestehend aus Vereinen, Landesverbänden, Bundeswehr-Förderung und gut ausgebildeten Trainern.

Das Jahr 2014 war eines der sportlich erfolgreichsten in der Geschichte des BDR“, zog der Präsident des Bundes Deutscher Radfahrer, Rudolf Scharping, eine zufriedene Bilanz. Und das Jahr ist noch nicht zu Ende: Die Bahn-Europameisterschaften in der kommenden Woche und die Kunstrad- und Radball Weltmeisterschaften im November stehen noch aus. Der sportliche Erfolg sei auch ein Verdienst des Sportfördersystems des BDR bestehend aus Vereinen, Landesverbänden, Bundeswehr-Förderung und gut ausgebildeten Trainern.

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org