Straße

Pressemitteilung vom 27.09.2021

Die WM-Bilanz des BDR

Der Bund Deutscher Radfahrer hat bei der Straßen-WM in Belgien eine Gold- und zwei Bronzemedaillen gewonnen. Herausragend war der Erfolg der Mixed Staffel, die mit Nikias Arndt, Tony Martin, Maximilian Walscheid, Lisa Brennauer, Lisa Klein und Mieke Kröger Gold gewannen. Es war das letzte Rennen von Tony Martin, der als einer der erfolgreichsten Straßenfahrer des BDR in die Geschichte eingehen wird. Acht WM-Titel hat der 35-Jährige in seiner Karriere gewonnen.

Der Bund Deutscher Radfahrer hat bei der Straßen-WM in Belgien eine Gold- und zwei Bronzemedaillen gewonnen. Herausragend war der Erfolg der Mixed Staffel, die mit Nikias Arndt, Tony Martin, Maximilian Walscheid, Lisa Brennauer, Lisa Klein und Mieke Kröger Gold gewannen. Es war das letzte Rennen von Tony Martin, der als einer der erfolgreichsten Straßenfahrer des BDR in die Geschichte eingehen wird. Acht WM-Titel hat der 35-Jährige in seiner Karriere gewonnen.

Pressemitteilung vom 26.09.2021

Nils Politt mit offensiver Fahrweise 16.

Der Franzose Julian Alaphilippe hat seinen WM-Titel erfolgreich verteidigt und gewann das Regenbogentrikot vor dem Niederländer Dylan van Baarle und Michael Valgren aus Dänemark. Die deutschen Fahrer konnten nicht in die Medaillenvergabe eingreifen. Nils Politt  (Hürth/BORA-hansgrohe) belegte als bester Nationalfahrer Rang 16 (5:25 Min. zur.).

Der Franzose Julian Alaphilippe hat seinen WM-Titel erfolgreich verteidigt und gewann das Regenbogentrikot vor dem Niederländer Dylan van Baarle und Michael Valgren aus Dänemark. Die deutschen Fahrer konnten nicht in die Medaillenvergabe eingreifen. Nils Politt  (Hürth/BORA-hansgrohe) belegte als bester Nationalfahrer Rang 16 (5:25 Min. zur.).

Pressemitteilung vom 25.09.2021

Lisa Brennauer wieder WM-Neunte

Zum dritten Mal in Folge belegte Lisa Brennauer aus Durach im Allgäu Platz neun im WM-Straßenrennen. Die 33-Jährige war die einzige deutsche Fahrerin, die im Finale noch um den Sieg mitsprintete, gegen die endschnelle Italienerin Elisa Balsamo aber keine Chance hatte.  Sie wurde neue Straßen-Weltmeisterin vor der Niederländerin Marianne Vos und Katarzyna Niewiadoma aus Polen.

Zum dritten Mal in Folge belegte Lisa Brennauer aus Durach im Allgäu Platz neun im WM-Straßenrennen. Die 33-Jährige war die einzige deutsche Fahrerin, die im Finale noch um den Sieg mitsprintete, gegen die endschnelle Italienerin Elisa Balsamo aber keine Chance hatte.  Sie wurde neue Straßen-Weltmeisterin vor der Niederländerin Marianne Vos und Katarzyna Niewiadoma aus Polen.

Pressemitteilung vom 25.09.2021

Bronze für Linda Riedmann

Zwei Wochen nach ihrem Triumph bei den Straßen-Europameisterschaften in Trento gewann Linda Riedmann aus Karbach bei der Straßen-WM Bonze im Rennen der Juniorinnen. Es war die dritte Medaille für den BDR nach Gold in der Mixed-Staffel und Bronze im Zeitfahren der Juniorinnen durch Antonia Niedermaier aus Bad Aibling.

Zwei Wochen nach ihrem Triumph bei den Straßen-Europameisterschaften in Trento gewann Linda Riedmann aus Karbach bei der Straßen-WM Bonze im Rennen der Juniorinnen. Es war die dritte Medaille für den BDR nach Gold in der Mixed-Staffel und Bronze im Zeitfahren der Juniorinnen durch Antonia Niedermaier aus Bad Aibling.

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org