Straße

Pressemitteilung vom 24.08.2020

Frischgebackene Meisterin auf Platz vier

Nur einen Tag, nachdem sie auf dem Sachsenring erfolgreich ihren Titel im Einer-Straßenfahren verteidigte, wurde Lisa Brennauer (Durach) bei den Europameisterschaften in Plouay in Frankreich Vierte im Einzelzeitfahren. Die Weltmeisterin von 2014 verpasste nur um 15 Sekunden den Sprung aufs Podest. Lisa Klein (Erfurt) fuhr auf Platz neun.

Nur einen Tag, nachdem sie auf dem Sachsenring erfolgreich ihren Titel im Einer-Straßenfahren verteidigte, wurde Lisa Brennauer (Durach) bei den Europameisterschaften in Plouay in Frankreich Vierte im Einzelzeitfahren. Die Weltmeisterin von 2014 verpasste nur um 15 Sekunden den Sprung aufs Podest. Lisa Klein (Erfurt) fuhr auf Platz neun.

Pressemitteilung vom 24.08.2020

Hannah Ludwig verteidigt EM-Titel

Am ersten Tag der Straßen-Europameisterschaften in Plouay (Frankreich) konnte der BDR bereits am Vormittag drei Medaillen feiern: Der Augsburger Marco Brenner (RSG Ansbach) sorgte im Zeitfahren der Junioren für die erste Medaille für den Bund Deutscher Radfahrer. Nur zwei Stunden später verteidigte Hannah Ludwig aus Traben-Trarbach (Team Canyon SRAM) ihren Titel im Zeitfahren der weiblichen U23 erfolgreich. Und Franziska Koch rundete das hervorragende Ergebnis der deutschen Nachwuchssportler mit einer weiteren Silbermedaille ab.

 

Am ersten Tag der Straßen-Europameisterschaften in Plouay (Frankreich) konnte der BDR bereits am Vormittag drei Medaillen feiern: Der Augsburger Marco Brenner (RSG Ansbach) sorgte im Zeitfahren der Junioren für die erste Medaille für den Bund Deutscher Radfahrer. Nur zwei Stunden später verteidigte Hannah Ludwig aus Traben-Trarbach (Team Canyon SRAM) ihren Titel im Zeitfahren der weiblichen U23 erfolgreich. Und Franziska Koch rundete das hervorragende Ergebnis der deutschen Nachwuchssportler mit einer weiteren Silbermedaille ab.

 

Pressemitteilung vom 23.08.2020

Marcel Meisen ist der Überraschungs-Champion

Das war eine Sensation: Nicht die als Top-Favoriten ins Rennen gegangenen Fahrer des deutschen Rennstalls Bora-hansgrohe, stellten den neuen Deutschen Meister. Nachfolger von Maximilian Schachmann wurde auf dem Sachsenring der Stolberger Marcel Meisen vom Team Alpecin-Fenix, der im Sprint Pascal Ackermann (Bora) und seinen Teamkollegen Alexander Krieger auf die Plätze verwies. Damit reißt die Siegesserie des deutschen Rennstalls, der in den letzten drei Jahren stets den Meister stellte. Insgesamt waren es vier Triumphe in fünf Jahren: Emanuel Buchmann (2015), Marcus Burkhardt (2017), Pascal Ackermann (2018) und Maximilian Schachmann (2019). Der als Top-Favorit gehandelte Lennard Kämna, vor einer Woche Sieger der vierten Etappe der Dauphiné Libére, ging leer aus, musste im Finale abreißen lassen.

Das war eine Sensation: Nicht die als Top-Favoriten ins Rennen gegangenen Fahrer des deutschen Rennstalls Bora-hansgrohe, stellten den neuen Deutschen Meister. Nachfolger von Maximilian Schachmann wurde auf dem Sachsenring der Stolberger Marcel Meisen vom Team Alpecin-Fenix, der im Sprint Pascal Ackermann (Bora) und seinen Teamkollegen Alexander Krieger auf die Plätze verwies. Damit reißt die Siegesserie des deutschen Rennstalls, der in den letzten drei Jahren stets den Meister stellte. Insgesamt waren es vier Triumphe in fünf Jahren: Emanuel Buchmann (2015), Marcus Burkhardt (2017), Pascal Ackermann (2018) und Maximilian Schachmann (2019). Der als Top-Favorit gehandelte Lennard Kämna, vor einer Woche Sieger der vierten Etappe der Dauphiné Libére, ging leer aus, musste im Finale abreißen lassen.

Pressemitteilung vom 23.08.2020

Lisa Brennauer verteidigt DM-Titel

Lisa Brennauer hat ihren Titel bei den Deutschen Straßenmeisterschaften der Frauen erfolgreich verteidigt. Die 32-Jährige siegte im Sprint vor Charlotte Becker (Berlin/Arkea) und Tanja Erath (Heidelberg/Canyon Sram). Es ist der dritte Titel der Allgäuerin im Straßenrennen nach 2014 und 2019. Außerdem war Brennauer schon dreimal Deutsche Zeitfahrmeisterin.

Lisa Brennauer hat ihren Titel bei den Deutschen Straßenmeisterschaften der Frauen erfolgreich verteidigt. Die 32-Jährige siegte im Sprint vor Charlotte Becker (Berlin/Arkea) und Tanja Erath (Heidelberg/Canyon Sram). Es ist der dritte Titel der Allgäuerin im Straßenrennen nach 2014 und 2019. Außerdem war Brennauer schon dreimal Deutsche Zeitfahrmeisterin.

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org