Bahn-DM: Kristina Vogel verteidigt Sprint-Titel / Starke Leistungen der Verfolger(innen)

Bahn-DM: Kristina Vogel verteidigt Sprint-Titel / Starke Leistungen der Verfolger(innen)

Bei den Deutschen Bahnmeisterschaften in Berlin hat sich Stephanie Pohl (23) den Titel in der 3000-m-Einerverfolgung der Frauen gesichert. Die 23-Jährige hielt im "Cottbuser Finale" in 3:41,662 Minuten Madeleine Sandig in Schach. Die 27-jährige Vizemeisterin, die für den SSV Gera startet, fuhr 3:44,606 Minuten. "Ich hatte schon auf eine gute Vorstellung von Stephanie Pohl gehofft. Die Zeit ist allerdings eine positive Überraschung", sagte Bundestrainer Thomas Liese, der sich mit der neuen Meisterin auch über eine "willkommene Alternative für die olympische Mannschaftsverfolgung" freut. Pohl hatte in der Qualifikation mit 3:40,135 Minuten die beste Zeit markiert. Schneller war in Berlin nur Lisa Brennauer, allerdings nur im Bronzelauf mit 3:39,135 Minuten. "Das Gesamtergebnis ist eine Bestätigung für die Arbeit in den vergangenen zwei Jahren", war Liese zufrieden. Die 23-jährige Allgäuerin Lisa Brennauer vom Team Hitec Products UCK hatte sich im kleinen Finale deutlich gegen Elke Gebhardt (27/RV Concordia Reute) durchgesetzt. Die fünffache Eisschnellauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein (39) belegte bei ihrem ersten Bahnradsport-Wettbewerb ihrer Karriere in 3:56,641 Minuten Rang zehn.

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org