Bahn-EM: Bronze in der Mannschaftsverfolgung

Bahn-EM: Bronze in der Mannschaftsverfolgung

Die deutschen Frauen haben am zweiten Tag der Bahn-EM in Minsk (Weißrussland) für die dritte Medaille für den Bund Deutscher Radfahrer (BDR) gesorgt. Lisa Brennauer (Durlach), Franziska Merten (Osterweddingen) und Laura Dittmann (Bamlach) gewannen in der Mannschaftsverfolgung in 3:32,006 Minuten überlegen das "kleine Finale" gegen Russland (3:35 Minuten) und sicherten sich damit die Bronzemedaille. Gegenüber der Qualifikation steigerte sich das deutsche Trio damit um mehr als drei Sekunden. "Entscheidend waren vor allem die technischen Verbesserungen. Sowohl die Ablösungen, als auch die Wechsel und der wichtige Zieleinlauf waren deutlich besser", sagte Bundestrainer Thomas Liese. "Sehr erfreulich ist auch, dass wir den Zeitabstand zur Spitze verringert haben", so Liese. Gold ging an die Ukraine (3:28 Minuten), Silber an Belgien (3:30).

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org