Bahn-Sprinter bereit für London

Bahn-Sprinter bereit für London

Die deutschen Sprinter haben beim letzten Härtetest vor den Olympischen Spielen überzeugt: Beim ersten Kölner Sprint-Grand Prix setzten die Schützlinge von Bundestrainer Detlef Uibel die Akzente und konnten einen Tag vor dem Abflug nach London noch einmal ihre Klasse unter Beweis stellen. Bei den Frauen dominierten die Weltrekordlerinnen Miriam Welte und Kristina Vogel den Teamsprint und teilten sich auch die Plätze eins (Vogel) und zwei (Welte) im Sprintwettbewerb. Bei den Männern gewann Maximilian Levy den Sprint gegen Robert Förstemann. Im Teamsprint-Finale setzte sich Deutschland mit René Enders, Maximilian Levy und Robert Förstemann vor der Mannschaft aus den Niederlanden durch. Förstemann, der in London im Sprint zum Einsatz kommt, startete in Köln anstelle von Stefan Nimke, der wegen muskulärer Probleme pausierte. „Das war eine Vorsichtsmaßnahme“, sagte Bundestrainer Detlef Uibel in Köln. „Seinem Start im Teamsprint steht nichts im Wege. Wir reisen gut vorbereitet nach London.“

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org