BDR mit Medaillenhoffnungen

BDR mit Medaillenhoffnungen

Sprinter wollen an Erfolge von London anknüpfen

Am Mittwoch starten in Minsk (Weißrussland) die Bahn-Weltmeisterschaften 2013. Nach Platz drei im Medaillenspiegel vor einem Jahr in Melbourne und dem besten WM-Abschneiden seit 2003 sowie dem guten Olympia-Ergebnis von London sind die Erwartungen an die Athletinnen und Athleten des BDR in Weißrussland hoch.

Zweimal WM-Gold (Teamsprinterinnen, Nimke Zeitfahren), zweimal Silber (Levy Keirin, Welte Zeitfahren) und einmal Bronze (Vogel Keirin) sammelten die Schützlinge von Bundestrainer Detlef Uibel in Australien. Auch in der Minsk Arena – die 2000 Zuschauer fassende Bahn war 2009 bereits Schauplatz der U23-EM – sollen Vogel, Welte, Levy und Co. wieder für Edelmetall sorgen. „Ich denke, mit drei Medaillen würden wir ein gutes Ergebnis haben“, sagt Bundestrainer Detlef Uibel.

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org