Bert Grabsch entthront Tony Martin

Bert Grabsch entthront Tony Martin

Routinier Bert Grabsch (36) hat sich bei den Deutschen Straßenmeisterschaften in Neuwied den vierten nationalen Zeitfahrtitel der Elite gesichert. Nach 2007, 2008 und 2009 verwies der gebürtige Wittenberger nach 47,2 Kilometern und 49:51 Minuten den großen Favoriten und Titelverteidiger Tony Martin (26/50:50 Minuten) mit fast einer Minute Vorsprung auf Rang zwei. In 51:25 Minuten wurde Patrick Gretsch (24) Dritter. Damit standen auf dem Podium drei Profis des Teams HTC-Highroad, deren Wahlheimat auch noch allesamt Kreuzlingen in der Schweiz ist. „Es lief in den letzten Monaten nicht rund. Eine Viruserkrankung hat man erst spät festgestellt, seit kurzem geht es etwas besser“, erzählte der nun vierfache Zeitfahrchampion. „Ich habe mich voll auf dieses Zeitfahren konzentriert und bin stolz, Meister geworden zu sein. Das gibt mir Auftrieb für die kommenden Aufgaben“, so Grabsch. Zu den ersten Gratulanten zählte Teamkollege Tony Martin: „Er hat verdient gewonnen. Ich bin nicht traurig, Zweiter geworden zu sein. Hauptsache, der Sieg bleibt im Team.“

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org