BMX-Olympiakandidaten in Form

BMX-Olympiakandidaten in Form

Bei den deutschen BMX-Meisterschaften in Kornwestheim (Württemberg) machten die deutschen Olympia-Kandidaten ihre Ansprüche auf einen Startplatz für die Olympischen Spiele in London deutlich. Zum Auftakt der Titelkämpfe gab es am heutigen Freitag ein Zeitfahren in den Rennklassen Elite, Junioren und Jugend (jeweils männlich und weiblich). Alle Klassen fuhren eine Runde auf dem ca 350 m langen BMX-Parcours. Die beste Zeit fuhr der Betzinger Luis Brethauer, der 36 Sekunden benötigte. Er siegte vor Maik Baier, der ebenfalls Olympiahoffnungen hegt. Beide Fahrer müssen noch drei internationale Wettkämpfe bestreiten, und können dann bei entsprechender Punktzahl die Olympianorm schaffen. Weitere Punkte gibt es morgen beim klassischen 20-Zoll-Rennen zu verdienen. Bundestrainer Florian Ludewig hofft, dass seine Fahrer dabei den achten Platz und damit die Startmöglichkeit für London festigen. „Wir müssen uns weiter von Kanada absetzen,“ so Ludewig. Die Vorläufe beginnen um 12:30 Uhr, ab 14:30 Uhr folgen die Finalläufe.

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org