Kristina Vogel holt das Triple

Pressemitteilung vom 04.12.2017

Kristina Vogel holt das Triple

Dritter Dreifach-Triumph beim Bahn-Weltcup

Kristina Vogel hat erneut das „Triple“ geschafft. Nach ihrem Erfolg im Sprint siegte die Erfurterin am Sonntag (Ortszeit) beim Bahn-Weltcup in Milton/Kanada zusammen mit Miriam Welte (Kaiserslautern) auch im Teamsprint sowie im Keirin-Finale. Bereits bei den Weltcups in Pruszkow und Manchester hatte Vogel jeweils einen Dreifach-Erfolg gefeiert.

„Das war wieder eine Super-Leistung. Kristinas Dominanz schüchtert die Konkurrenz ein“, sagte Sprint-Bundestrainer Detlef Uibel.

Im Teamsprint setzten sich Welte/Vogel in der starken Zeit von 32,759 Sekunden im Finale gegen die Niederlande durch. Im Keirin siegte die zweimalige Olympiasiegerin und neunfache Weltmeisterin vor Katy Marchant aus Großbritannien und  Shanne Braxpennincx aus den Niederlanden. „Ich bin sehr stolz“, übermittelte Vogel via Facebook. Nach ihrer Siegessserie führt die Erfurterin natürlich in den Disziplin-Wertungen Sprint und Keirin und hat nach drei von fünf Wettbewerben gute Chancen, den erstmals von der UCI ausgelobten Jackpot von jeweils 10.000 Schweizer Franken zu gewinnen.

In der Mannschaftsverfolgung der Männer schieden Maximilian Beyer (Berlin/Maloja), Henning Bommel (Berlin), Leon Rohde (Wedel) und Leif Lampater (Schwaikheim/alle rad-net-ROSE-Team) nach einer Zeit von 4:06,627 Minuten in der Zwischenrunde aus und belegten im Klassement den fünften Platz. Der Sieg ging an Neuseeland (3:59,000). Im Omnium belegte Beyer, EM-Dritter von Berlin, Platz neun. Im Sprint der Männer fuhr Maximilian Levy aus Cottbus trotz guter Qualifikation nur auf Platz elf.

 

Zum Foto: Kristina Vogel (rechts) und ihre Partnerin im Teamsprint, Miriam Welte.   Foto: BDR

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org