Die Wochenendvorschau

Pressemitteilung vom 20.06.2018

Die Wochenendvorschau

- Vom Sprinter-Cup bis zum Radmarathon -

Die Weltelite des Bahnsports trifft sich am Wochenende in Cottbus, die Hobbyfahrer können in Hamburg zum Rad-Marathon antreten und in Ilsfeld-Auenstein geht es am Sonntag um weitere wertvolle Punkte zur Müller - Die lila Logistik Rad-Bundesliga.

Sprint-Elite in Cottbus

Sportlerinnen und Sportler aus 19 Nationen treffen am Wochenende beim Sprinter Grand Prix in Cottbus aufeinander. Gastgeber Deutschland schickt alle Top-Sportlerinnen und Sportler nach Brandenburg. Von den Chemnitzer Ex-Weltmeistern Stefan Bötticher und Joachim Eilers, über Nachwuchshoffnungen wie Timo Bichler (Dudenhofen) oder Nik Schröter (Team Erdgas 2012) und Lokalmatador Maximilian Levy (Erdgas 2012) bis zur hochdekorierten Frauen-Mannschaft um die elffache Bahn-Weltmeisterin Kristina Vogel (Team Erdgas 2012/Erfurt), Zeitfahr-Weltmeisterin Miriam Welte (Kaiserslautern) und Pauline Grabosch (Team Erdgas 2012), die im März an der Seite von Vogel und Welte WM-Gold im Teamsprint gewann, ist in Cottbus alles vertreten, was Rang und Namen hat.

Das internationale Starterfeld umfasst die niederländischen Sprintstars Van´t Hoenderdaal/Lavreysen/Hoogland (Männer)  und Lamberink/Braspennincx  (Frauen), die bei den letzten Welttitelkämpfen in Apeldoorn Gold (Männer ) und Silber (Frauen) im Teamsprint gewannen, aber auch unbekannte Sportler aus Indien und Syrien. Es wird also ein interessantes Aufeinandertreffen unterschiedlicher Kulturen auf der Radrennbahn von Cottbus.

Die Wettkämpfe beginnen am Samstag um 10.00 Uhr mit den Sprint-Qualifikationen und enden am Sonntag gegen 18.40 Uhr mit den Sprintfinals der Junioren und Juniorinnen, die ebenfalls an den Start gehen werden.

Weitere Infos, Zeitpläne und Startlisten unter: www. rsc-cottbus.de


Bundesliga in Ilsfeld-Auenstein
Ilsfeld-Auenstein  in Baden-Württemberg  ist am Sonntag die nächste Station der  „Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga“. Mit den Frauen, Juniorinnen und den Männern sind gleich drei Rennklassen im Rahmen der Auensteiner Radsporttage im Einsatz.

Für Frauen und Juniorinnen, die um 10.00 Uhr bzw. 10.02 Uhr starten, geht es gleichzeitig um den Titel der Deutschen Bergmeisterin. Die Frauen absolvieren neun Runden auf dem 7,1 km langen Rundkurs (82 km), die Juniorinnen fahren sieben Runden (64 km). Die Männer beginnen ihren Kampf um weitere Bundesliga-Wertungspunkte um 13.15 Uhr und absolvieren 14 Runden was insgesamt 130 Kilometern entspricht. Die Strecke verläuft von Auenstein über Helfenberg, Söhlbach, Beilstein und Ochsenweg wieder nach Auenstein.

Weitere Infos: www. Sport-fisa.de

 

Breitensport: Radmarathon in Hamburg

Im Hamburger Osten startet die RG Hamburg am 24. Juni ihren Radmarathon, der seit mehreren Jahren eine feste Größe in der Hansestadt ist. Die hügelige Tour mit insgesamt 1300 Höhenmetern durch die Kreise Segeberg, Stormarn und das Herzogtum Lauenburg führt über insgesamt 220 Kilometer bis vor die Tore Lübecks und berührt dabei auch den Elbe-Lübeck-Kanal.

Weitere Infos zu Startzeiten und genauer Streckenverlauf: www.rg-hamburg.de

 

 

Wichtige Hinweise zu den kommenden Deutschen Meisterschaften

Die deutsche Straßenmeisterschaft der Elite findet vom 29. Juni bis 1. Juli in Einhausen statt. Eine Vorschau verschicken wir rechtzeitig. Detailierte Infos zur Strecke können Sie auf der homepage des Veranstalters ansehen: rad-dm2018.de

Akkreditierungen sind formlos per mail zu richten an: presse@rad-dm2018.de Achtung: Bitte senden Sie eine Abbildung Ihres gültigen Presseausweises mit. Insbesondere für Fotografen ist ohne gültigen Presseausweis keine Akkreditierung möglich.

 

Informationen zur Deutschen Bahnmeisterschaft in Dudenhofen (11. bis 15. Juli) erhalten Sie in der kommenden Woche.

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org