Pressemitteilungen

Marcus Klein aus Worms ist als Honorartrainer beim Bund Deutscher Radfahrer (BDR) künftig dafür zuständig, dass den erfolgsverwöhnten Kunstradfahrern der Nachwuchs nicht ausgeht. Der 30 Jahre alte Coach tritt die Nachfolge von Heike Marklein an, die im Mai als C-Kader-Trainerin zurückgetreten war. Marklein hatte den Kunstradsport-Nachwuchs seit 1994 betreut.

Kategorie:
Wieder zwei Fahrer in den Top Ten

Auch am dritten Tag der Straßen-Europameisterschaft in Goes (Niederlande) waren die deutschen Fahrer vorn mit dabei. Im Straßenrennen der Frauen U23 sprintete Anna-Bianca Schnitzmeier aus Dortmund nach 129 Kilometern auf Rang acht, bei den Junioren fuhr der Berliner Silvio Herklotz auf Rang neun.

Kategorie:

Die ersten Sieger in den Wertungsserien „Internationale Deutsche Meisterschaft (IDM)“ des Bund Deutscher Radfahrer stehen fest. Bei den Männern U23 setzte sich nach dem Internationalen Radrennen Rund um den Sachsenring Christian Kux (Continental Team Milram) durch, bei der erstmals für Junioren ausgefahrenen Serie gewann Michael Hümbert. Der Fahrer vom RSC Überherrn schloss die Sparkassen-Münsterland-Tour auf Rang vier ab und gewann die Nachwuchswertung.

Kategorie:

Der Gesamtsieg in der Einzel- sowie Gesamtwertung der Frauen-Bundesliga stand schon vor dem Finale im Berliner Velodrom fest, dennoch gaben sich die Fahrerinnen der Equipe Nürnberger keine Blöße und sicherten sich erneut den Tagessieg – vor RC Charlottenburg RG Berlin und dem Team Rothaus – Vita Classica Bad Krozingen. „Wir haben in diesem Jahr alle Mannschaftswertung gewonnen. Der Tagessieg auf der Bahn unterreicht unsere Leistungsfähigkeit. Mit dem Ergebnis können wir zufrieden sein.

Kategorie:

Die Olympischen Spiele in London rücken immer näher. In Berlin präsentierte der Bund Deutscher Radfahrer einer breiten Öffentlichkeit einen Teil des Olympia-Kaders, der im Sommer in London auf Medaillenjagd gehen will. Zu den aussichtsreichen Kandidaten zählt der Cottbuser Roger Kluge, 2008 in Peking Zweiter im Punktefahren. Der 25-Jährige wird in der britischen Hauptstadt im Omnium an den Start gehen, das erstmals zum Olympischen Programm zählt und dem Kluge mit Optimismus entgegensieht.

Kategorie:

Disziplinen: Keirin

Kategorie:

Bernd Dittert (47) übernimmt ab sofort kommissarisch die Betreuung der U23-Straßennationalmannschaft. Der bisherige Bundestrainer, Peter Weibel (Plankstadt), war am 31. Mai wegen Dopingvorwürfen von seinem Amt beurlaubt worden.

Kategorie:

Das Rennen der U23 bei den MTB-Europameisterschaften in Zoetermeer wurde eindeutig von den Schweizern dominiert. Mit Fabian Giger (1:45:36 Std.), Thomas Litscher (1:46:08) und Lukas Kaufmann (1:47:39) besetzten nach acht Runden (à 5,3 km) gleich drei Eidgenossen das Podium. Bester deutscher Fahrer war auf Rang 15 Sebastian Szraucner (Wesel). Markus Bauer (Lohr) wurde 19., Manfred Reis (Niederstaufen) 34., Felix Euteneuer (Freiburg) 43. und Marcel Fleschhut (Mosbach) 48. Pech hatten dagegen Fabian Strecker (Kirchzarten) und Andy Eyring (Münnerstadt), die beide das Rennen nicht beendeten.

Kategorie:

Bei den Straßen-Weltmeisterschaften in Kopenhagen blieb der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) am vierten Wettkampftag ohne Medaille. Allerdings verpasste Rüdiger Selig (Jena) im Straßenrennen der U23 als Vierter nur um Zentimeter den Sprung auf das WM-Podium. Gold sicherte sich im Massenspurt nach 168 Kilometern und 3:52:16 Stunden Arnaud Demare, sein Landsmann Adrien Petit sorgte für einen Doppelsieg der Franzosen. Bronze gewann Andrew Fenn (Großbritannien). Selig war nach dem Rennen enttäuscht: „Das ist schon blöd.

Kategorie:
Sprinter wollen an Erfolge von London anknüpfen

Am Mittwoch starten in Minsk (Weißrussland) die Bahn-Weltmeisterschaften 2013. Nach Platz drei im Medaillenspiegel vor einem Jahr in Melbourne und dem besten WM-Abschneiden seit 2003 sowie dem guten Olympia-Ergebnis von London sind die Erwartungen an die Athletinnen und Athleten des BDR in Weißrussland hoch.

Kategorie: Bahnrennsport

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org