Pressemitteilungen

Große Ausbeute für die kleine deutsche Mannschaft – so lautet die BDR-Bilanz nach dem dritten Bahn-Weltcup in Cali (Kolumbien). 2x Gold, 3x Silber und 3x Bronze holte das achtköpfige Team, Marcel Barth/Erik Mohs (Gera/Leipzig) und die Chemnitzerin Christin Muche konnten dabei Siege im Madison und Keirin beisteuern. Mit dem Erfolg in Kolumbien übernahm Deutschland nach drei von vier Weltcups auch mit 289 Punkten deutlich die Führung in der Nationenwertung vor Australien (226). Die letzte Weltcup-Runde wird vom 22. bis 24. Januar auf der Olympiabahn von Peking ausgetragen.

Kategorie:

Harry Kraft hat den Auftakt der Straßen-Bundesliga im bayerischen Cadolzburg gewonnen. Nach 144 Kilometern gewann der 21-ährige vom Team Bergstraße das Rennen der U23 vor Kevin Predatsch (Team Thüringer Energie) und Falko-Nils Köhler (Team NRW). Im Rennen der Junioren setzte sich nach 96 Kilometern Tristan Wedler (RSC Cottbus) durch. Mit 16 Sekunden Rückstand schlug Yannik Achterberg (Team Auto Eder Bayern) im Kampf um Platz zwei Tim Reske (Team Sonosan-Multipower). Platz vier ging an Nils Politt (Team Rose NRW) vor Dennis Vogt und Carl Soballa (beide Ghost-Juniorteam Württemberg).

Kategorie:

Heute werden in Salzburg die ersten WM-Medaillen im Einzelzeitfahren vergeben, eine Disziplin, die erst seit 1994 zum WM-Programm zählt. Deutsche Fahrer haben in dieser Spezialdisziplin stets sehr erfolgreich abgeschnitten. Jan Ullrich war zweimal (1999 und 2001) Weltmeister, Michael Rich gewann drei Silber- und eine Bronzemedaille und Uwe Peschel holte 1995 Bronze sowie 2003 Silber.

Kategorie:

Am 29. Dezember ist plötzlich und unerwartet der langjährige Erfolgstrainer Dr. Siegward Lychatz, verstorben. Der 69-Jährige hatte am Steuer seines Pkw einen Herzanfall erlitten. Lychatz war von 1988 bis 1996 als Diagnosetrainer beim Bund Deutscher Radfahrer angestellt und konnte zu den Erfolgen der Sportler einen erheblichen Beitrag leisten.

Kategorie:

Am Wochenende ruhen die deutschen Medaillenhoffnungen im Velodrom von Athen vor allem auf den Teamsprintern um Jens Fiedler. Zusammen mit René Wolff und Carsten Bergemann will der zweifache Sprint-Olympiasieger eine Medaille gewinnen. Er sagt: „Der Teamsprint ist meine erste Disziplin in Athen. Ich werde als Anfahrer starten. Darauf konzentriere ich mich zunächst. Als erster Mann habe ich keine Gegner, fahre aus der Startmaschine nur gegen die Zeit. Das habe ich zuletzt viel trainiert.“

Kategorie:

Terminhinweise für das kommende Radsport-Wochenende

Kategorie:

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org