Pressemitteilungen

Robert Bartko (Potsdam), amtierender Weltmeister in der Einerverfolgung, hat in Leipzig mit seinem Berliner Partner Robert Bengsch den dritten Lauf zum Opel-Madison-Cup gewonnen. Nach Punktefahren, Ausscheidungsfahren und Zweier-Mannschaftsfahren verwiesen Bartko/Bengsch gestern die süddeutsche Paarung Christian Grasmann (RSV Götting-Bruckmühl) und Leif Lampater (TSV Schmieden) auf den zweiten Platz. Auf Platz drei landeten die erst 19-jährigen Lokalmatadoren Erik Mohs und Michael Arends (SC DHfK Leipzig).

Kategorie:

An zwei Wettkampftagen (26./27. April) trägt der Hallenradsport-Nachwuchs in Eich (bei Worms) seine diesjährigen Titelkämpfe aus. In zehn Kunstradsport-Disziplinen sowie im Radball der Jugend und Junioren und im Radpolo werden die Meister ermittelt. Im Mittelpunkt des Interesses stehen dabei die Nationalfahrer, die eine Woche später (2./3. Mai) die deutschen Farben bei den Europameisterschaften in Balzenheide/Schweiz vertreten werden.

Kategorie:

Felix Donath hat in Buch am Erlbach (Bayern) das zweite Bundesliga-Rennen der Junioren für sich entschieden. Nach 110 Kilometern gewann der Cottbuser den Sprint einer sechsköpfigen Spitzengruppe vor Maximilian Beyer (KED-Junior-Team Berlin) und Jonas Albrecht (Schwalbe-Team Sachsen). In der Gesamtwertung übernahm Jasha Sütterlin die Führung.

Kategorie:

Bei den Bahn-Europameisterschaften im portugiesischen Anadia gab es nun auch im Ausdauerbereich eine Goldmedaille für den Bund Deutscher Radfahrer: Pascal Ackermann (RV Edelweiß Kandel) gewann das sechsteilige Ausdauer-Omnium der Junioren und damit den bislang fünften EM-Titel für den BDR in Portugal. Ackermann hatte nach Fliegender Runde, Punktefahren, Ausscheidungsfahren, Einerverfolgung, Scratch und 1000-m-Zeitfahren 19 Platzierungspunkte und verwies Jonas Rickaert (Belgien/22 Pkt.) und Jonathan Dibben (GBR/26 Pkt.) auf die Plätze.

Kategorie:

Die deutsche Cross-Country-Staffel konnte zum Auftakt der MTB-Europameisterschaften in Kluisbergen (Belgien) den zweiten Platz aus dem Vorjahr nicht wiederholen und wurde nur Siebte. Der Sieg ging an das italienische Quartett, 13 Sekunden vor der Schweiz und 21 Sekunden vor Schweden.

Kategorie:

Ein in weiten Teilen positives Fazit zog BDR-Präsident Rudolf Scharping nach den Weltmeisterschaftstagen von Stuttgart. „Herausragend war die Goldmedaille von Hanka Kupfernagel im Zeitfahren der Frauen und auch Bert Grabsch und Sebastian Lang haben mit ihren vierten und fünften Plätzen überzeugt“, sagte Scharping am Sonntag in Stuttgart. „Besonders gefreut habe ich mich über den dritten Platz von Stefan Schumacher, der alle Erwartungen erfüllte und dank eines starken Teams diesen großartigen Erfolg erringen konnte.“

Kategorie:

Mit einem 25-köpfigen Aufgebot ist Cross-Country-Bundestrainer Frank Brückner zur heute beginnenden Mountainbike-Europameisterschaft nach Walbrzych in Polen gereist. Wegen der Olympischen Spiele sind die Konkurrenzen der Damen (10:00 Uhr) und der Herren (12:00 Uhr) am Sonntag nicht so stark besetzt, wie sonst bei Europameisterschaften üblich. In beiden Rennen werden einige Top-Cracks wegen ihrer Olympiavorbereitungen fehlen. Auch für die Deutschen Meister Lado Fumic (Kirchheim/T.) und Sabine Spitz (Murg) ist die EM Durchgangsstation in Richtung Olympia.

Kategorie:

Am letzten Tag des zweiten Bahn-Weltcups der Saison gab es im australischen Melbourne zwei Medaillen für den Bund Deutscher Radfahrer. Die Berliner Robert Bengsch und Marcel Kalz belegten im Madison-Wettbewerb hinter den Neuseeländern Marc Ryan und Thomas Scully (15 Punkte) mit 11 Punkten den zweiten Platz. Rang drei ging an die Ukraine (5 Punkte). „Wir sind sehr zufrieden mit Silber. Es war ein sehr schnelles Rennen, in dem uns im letzten Drittel der Rundengewinn geglückt ist. Dabei haben wir uns optimal ergänzt“, sagte Bengsch.

Kategorie:

Maximilian Levy (Cottbus) hat am letzten Tag der Bahn-Weltmeisterschaften von Melbourne (Australien) die zweite Runde im Keirin erreicht. Joachim Eilers (Chemnitz) ist hingegen ausgeschieden. Madeleine Sandig (Cottbus) belegte in der 3000-m-Einerverfolgung in 3:40,156 Minuten den 17. Platz.

Kategorie:

In Bad Salzdetfurth steht am kommenden Sonntag, den 17. September, das Finale der MTB-Bundesliga-Serie 2006 auf dem Programm. Zum letzten Rennen der Saison wird ein illustres Starterfeld erwartet. Neben Vize-Weltmeisterin Irina Kalentiewa (Russland) und dem WM-Dritten Fredrik Kessiakoff (Schweden) tritt die deutsche Elite an.

Kategorie:

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org