Pressemitteilungen

Uwe Berner und Matthias König (RV Gärtringen) haben das Weltcup-Finale im Radball gewonnen. In der Mehrzweckhalle im schweizerischen Oftringen setzte sich das Duo in einem spannenden Endspiel nach Vier-Meter-Schießen gegen Peter Jiricek und Marcel Waldispühel vom RV Winterthur (SUI) mit 9:8 durch. Bereits im Halbfinale hatten es Berner/König, die nach der Vorrunde noch Platz zwei hinter Winterthur belegt hatten, spannend gemacht und sich gegen Simon König sowie Dietmar Schneider (RC Höchst I/AUT) ebenfalls im Vier-Meter-Schießen durchgesetzt.

Kategorie:

Wenn am kommenden Wochenende in Neuwied die Deutschen Straßenmeister der Rad-Elite ermittelt werden, dürfen sich die Zuschauer auf die Begegnung mit vielen Top-Stars freuen, die genau eine Woche später am Start der Tour de France stehen. An der Spitze steht der Eschborner Tony Martin, der als großer Favorit des Einzelzeitfahrens von Neuwied über Linz zurück nach Neuwied gilt. Der 26-Jährige hat vor wenigen Wochen den Kampf gegen die Uhr in der Dauphiné-Rundfahrt gewonnen, der exakt auf dem Zeitfahr-Kurs der kommenden Tour de France ausgetragen wurde.

Kategorie:
LV Brandenburg in der Mannschaftswertung vorn

Robert-William Kessler aus dem Team des Landesverbandes Brandenburg hat das vierte Wertungsrennen der Junioren zur "Müller - Die lila Logistik Rad-Bundesliga" gewonnen. Im Rahmen der Trofeo Karlsberg verwies der Brandenburger in Gersheim nach 113 Kilometern Konrad Geßner aus dem Stevens-Junioren-Team Thüringen und Marco König (LV Rheinland-Pfalz) auf die nächsten Plätze.

Kategorie: Straße

Auf Robert Bartko war wieder Verlass. Wie im Vorjahr errang der Potsdamer drei Goldmedaillen bei den Bahnmeisterschaften und avancierte damit auch in Cottbus zum Star der nationalen Titelkämpfe. Nach der Einerverfolgung triumphierte der für den RSV "Werner Otto" Berlin startende 30-Jährige am Sonntag zusammen mit Guido Fulst, Karl-Christian König und Roberts Kriegs auch in der Mannschaftsverfolgung. Zum Abschluss der DM setzte Bartko noch einen drauf und gewann das Zweier-Mannschaftsfahren an der Seite seines Sechstage-Partners Andy Beikirch (36/Team Sparkasse).

Kategorie:

Bei den Bahn-Europameisterschaften in Alkmaar (Niederlande) hat Timo Scholz seinen Titel im Steherrennen erfolgreich verteidigen können. Der 36-jährige Leipziger konnte am Freitagabend in einem harten Duell den niederländischen Lokalmatador Reinier Honig nieder ringen, Bronze gewann der Schweizer Peter Jörg. „Das war das härteste Rennen in diesem Jahr“, sagte Scholz und jubelte über den „größten Erfolg meiner Karriere.“ Gleiches gilt für seinen Schrittmacher Peter Bäuerlein (Nürnberg), mit dem er im Vorjahr schon Steher-Europameister werden konnte.

Kategorie:

Der Bund Deutscher Radfahrer hat heute seinen Kader für das Olympische Straßenrennen der Männer festgelegt. Die Sportler

Kategorie:

Am ersten Tag der Bahn-Europameisterschaften der U23/Junioren im italienischen Fiorenzuola konnte sich die Auswahl des Bund Deutscher Radfahrer über eine Goldmedaille freuen. Der Erfurter Michael Seidenbecher fuhr am gestrigen Abend die 1000 Meter auf dem 400-m-Betonoval in hervorragenden 1:04,13 Minuten als Schnellster der U23. "Wahnsinn, unglaublich, mit einer solchen Zeit habe ich nicht gerechnet", sagte der neue Europameister. Auf den Plätzen folgten Alois Kankovsky (Tschechien/1:04,411) und Tim Veldt (Niederlande/1:04,467).

Kategorie:

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org