Pressemitteilungen

Eine Woche vor der Tour: alle deutschen Top-Fahrer in Wangen dabei

Einer der Höhepunkte im deutschen Straßenkalender steht am Wochenende auf dem Plan: die Deutsche Straßenmeisterschaften der Elite Männer und Frauen. Zum 100-jährigen Vereinsjubiläum empfängt die Radunion Wangen Deutschlands Radsportelite.

Kategorie: Straße

Es gibt Experten, die trauen Trixi Worrack den Olympiasieg zu. Jens Zemke, der sportliche Leiter ihrer Equipe Nürnberger, ist von seinem Schützling überzeugt. "Sie ist eine große Rennfahrerin", erklärte er im Frühjahr, "ein Sieg von ihr in Athen würde mich nicht überraschen".

Kategorie:

Guido Tschugg (Ratzenried) war im Vorfeld der WM in Rotorua die große Medaillenhoffnung im Lager der Downhiller, speziell im Four-Cross, und wurde diesen Erwartungen gerecht. In einem an Dramatik kaum zu überbietenden Four-Cross-Finale holte Tschugg, der sich in der Woche vor dem Abflug durch einen Sturz beim Moto-Cross-Training zwei Bänder in der linken Schulter gerissen hatte, mit Bronze die erste Medaille für den BDR.

Kategorie:

Eine Woche vor den Europameisterschaften in Liévin (Frankreich) präsentiert sich Philipp Walsleben in Bestform. Der Der 20-jährige Kleinmachnower siegte beim Weltcup-Auftakt der U23 im tschechischen Tabor mit 16 Sekunden Vorsprung souverän vro Aurelien Duval (Frankreich) und Tom Meeusen (Belgien). „Es war mein Kurs“, freute sich Walsleben, der beim belgischen Profiteam Palmans-Cras unter Vertrag steht. „Nächste Woche bei der EM wird es aber sehr schwer werden, ganz oben zu stehen“, so Walsleben, derzeit noch amtierenden Vize-Europameister.

Kategorie:

Meerane (30.5.): Nach der Absage des Auftaktrennens zur Junioren-Bundesliga am 5. April in Köln, starten die Junioren nun in Meerane in die nationale Serie 2010, die somit acht Rennen umfasst. Das Finale findet am 2. und 3. Oktober auf der Bahn im Berliner Velodrom statt.

Kategorie:

Bei den Deutschen Nachwuchsmeisterschaften im Bahn-Omnium haben sich Nordrhein-Westfalen und Württemberg die Titel geteilt. In den Jugendklassen setzten sich in Köln Marc Jurczyk (RSG Böblingen/Württemberg) und Alina Lange (VCS Köln/NRW) durch. Jurczyk gewann nach sechs Wettbewerben vor Robert Jägeler (RV Elxleben/Thüringen) und Manuel Porzner (RSG Ansbach/Bayern). Alina Lange verwies Lisa Klein (RV Edelweiß Kandel/Rheinland-Pfalz) und Laura Süßemilch (RSC Biberach/Württemberg) auf die weiteren DM-Plätze. Die Schüler mussten fünf Wettbewerbe absolvieren.

Kategorie:

Beim sechsten von insgesamt sieben Rennen zur Wiesenhof-Bundesliga kam es am Samstag in Colbitz (Sachsen-Anhalt) auf einer flachen und wenig anspruchsvollen Strecke zu einer Sprintentscheidung in der Klasse der U23. Stefan Löffler von den Hofbräuradlern Stuttgart gewann nach 210 Kilometern vor Robert Wagner (TEAG Team Köstritzer) und dem Deutschen Straßenmeister Gerard Ciolek (Winfix Arnolds Sicherheit).

Kategorie:

Das erste Gold der diesjährigen Straßen-WM in Stuttgart geht in die Niederlande: Im Zeitfahren der U23 fuhr Lars Boom Bestzeit und sicherte sich damit nach Gold bei den Cross-Weltmeisterschaften bereits seinen zweiten WM-Titel in diesem Jahr. Der 21-jährige aus Rotterdam benötigte für die 38,1 Kilometer auf der anspruchsvollen Strecke 48:57,93 Minuten und hielt den großen Favoriten Mikhail Ignatiew (Russland) um gut acht Sekunden auf Distanz.

Kategorie:

In Kleinmachnow geht am kommenden Samstag (14. November) der SKS-Deutschland-Cup im Querfeldein in die nächste Runde. Star beim "Kocmo-Cross-Cup" auf der bewährten Strecke in den Kiebitzbergen ist der amtierende U23-Weltmeister und gebürtige Kleinmachnower Philipp Walsleben, der um 14.00 Uhr in der Eliteklasse an den Start geht. Der Renntag in der brandenburgischen Cross-Hochburg beginnt um 10.00 Uhr mit dem Rennen der Schüler U15.

Kategorie:

Bei den Bahn-Weltmeisterschaften in Melbourne haben Miriam Welte (Otterbach) und Kristina Vogel (Erfurt) sensationell die Goldmedaille gewonnen. Das deutsche Duo verwies im Finale in erneuter Weltrekordzeit von 32,548 Sekunden Gastgeber Australien auf Rang zwei. Auch die deutschen Teamsprinter fahren um Gold. René Enders (Erfurt), Maximilian Levy (Cottbus) und Stefan Nimke (Schwerin) mussten sich in der Qualifikation in 43,349 Sekunden nur Frankreich (43,247) geschlagen geben.

Kategorie:

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org