Pressemitteilungen

Am Osterwochenende hat die neue Rennserie um den TUI-Cup begonnen. Den Auftakt machten am Sonntag die U23-Fahrer in Düren, während es beim rheinischen Klassiker „Rund um Köln“ (Ostermontag) für die Profis zur Sache ging.

Kategorie:
BDR nominiert vorläufigen WM-Kader der Elite (männlich)
Kategorie:

Der Cottbuser Martin Reimer ist neuer Deutscher Straßenmeister der U23. Der 20-Jährige setzte sich nach einem Kampf betonten Rennen über 181 km im Spurt einer vierköpfigen Ausreißergruppe gegen Sebastian Hans (Team Mapei), Jean Mitja Schlüter (Team Milram Continental) und Dennis Pohl (Team 3C Gruppe) durch. „Das war echt Wahnsinn“, konnte Reimer seinen Erfolg nicht fassen.

Kategorie:

Jan Ullrich ist der Top-Star der diesjährigen Deutschen Meisterschaft. Für den 30-Jährigen ist es fast ein Heimspiel. Bis vor eineinhalb Jahren wohnte er in Merdingen, nur 20 Kilometer von Freiburg entfernt. Wie es der Nummer eins des T-Mobile Teams in der Woche vor den Titelkämpfen geht, verrät Jan Ullrich im Interview.

Kategorie:

Bei den Straßenweltmeisterschaften der Junioren, die in dieser Woche (6.-8. August) in Offida an der italienischen Adria-Küste zur Austragung kommen, steht der Bund Deutscher Radfahrer mit verhaltenem Optimismus am Start. „Ich hoffe auf einen Platz unter den ersten Zehn“, will Bundestrainer Wolfgang Ruser die Erwartungen im Straßenrennen nicht zu hoch ansetzen. Schließlich sei das auch immer ein bisschen Lotteriespiel – man kann gewinnen, aber auch viel verlieren. An letzteres will Ruser aber nicht glauben.

Kategorie:
Judith Arndt führt Frauen-Team an

Nachdem der Bund Deutscher Radfahrer letzte Woche sein Aufgebot für die Staßen-Weltmeisterschaften der Elite Männer in Valkenburg (16.-23. September 2012) bekannt gegeben hat, hat das Präsidium nun auch die erweiterten WM-Kader der Frauen, U23, Junioren und Juniorinnen festgelegt:

Kategorie:

Seinen ersten Sieg in der diesjährigen UCI-World-Cup-Serie feierte der Radball-Weltmeister Pavel Smid mit seinem neuen Partner Jiri Böhm (Brünn I). Das fünfte von acht Turnieren fand im schweizerischen Oftringen statt, wo Vize-Weltmeister Winterthur (Jiricek/Reichen) im Finale nach Verlängerung und 4-Meter-Schießen 6:8 unterlag.

Kategorie:

Der deutsche Bahnvierer ist bei seiner Aufholjagd nach einem Startplatz für die Olympischen Spiele 2008 nicht entscheidend vorwärts gekommen. Im Gegenteil: Beim vierten und letzten Bahn-Weltcup der Saison in Kopenhagen belegten Henning Bommel, Robert Bartko (beide Berlin), Daniel Becke und Patrick Gretsch (beide Erfurt) in der Ballerup-Arena in 4:11,717 Minuten Platz sieben und büßten wertvolle Punkte in der Weltrangliste auf Frankreich ein. „Die Chance auf eine Olympia-Teilnahme ist jetzt minimal“, stellte BDR-Sportdirektor Burckhard Bremer enttäuscht fest.

Kategorie:

Mit einem Titelgewinn ist der Bund Deutscher Radfahrer in die Bahn-Weltmeisterschaften 2010 gestartet. Im dänischen Kopenhagen konnten sich Robert Förstemann (24/Gera), Maximilian Levy (22/Cottbus) und Stefan Nimke (32/Schwerin) überraschend den Sieg im Teamsprint sichern und bescherten dem BDR damit das dritte WM-Gold in dieser Disziplin nach 1995 und 2003. Die Schützlinge von Bundestrainer Detlef Uibel bezwangen im Finale in 43,433 Sekunden um zwei Hundertstel die favorisierten Franzosen (43,453), die in der Qualifikation noch die beste Zeit vorgelegt hatten.

Kategorie:

Sofia Wiedenroth hat dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR) bei den Cross-Country-Europameisterschaften in Moskau die erste Medaille beschert. Die Nachwuchshoffnung aus Niederstaufen-Lindau musste im Rennen der Juniorinnen erst in der letzten Rrunde die Spitze ziehen lassen und holte sich die Bronzemedaille hinter der neuen Weltmeisterin Jenny Rissveds (Schweden) und Margot Moschetti (Frankreich). „Das Ergebnis geht völlig in Ordnung. Sie ist ein sehr gutes und konzentriertes Rennen gefahren. So eine EM-Medaille hat ihren Wert“, sagte Bundestrainer Frank Brückner.

Kategorie:

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org