Pressemitteilungen

Mit zwei Medaillen sind die deutschen Mountainbiker bei den Weltmeisterschaften in Kanada gestartet. Zunächst sorgte die Staffel für Silber hinter der Schweiz und vor Tschechien, im Anschluss fuhr Helen Grobert (Remetschwil) bei den Juniorinnen auf den Bronzerang. In der Staffel hatte Sabine Spitz (Murg-Niederhof) nicht unwesentlich Anteil an der Medaille, legte sie doch bei den Damen die schnellste Runde hin. „Eine Team-Medaille ist schon was Spezielles, weil es die Summe der Einzelleistungen ist. Da freut man sich auch gemeinsam“, meinte die Olympiasiegerin.

Kategorie:

Großes Pech für Manuel Fumic im olympischen Cross Country-Rennen der Männer. Der 26-Jährige aus Kirchheim/Teck musste sich nach einem Reifendefekt in der letzten Runde mit Platz elf begnügen. Nur zehn Sekunden hinter den Schweizern Nino Schurter und Christoph Sauser, die auf den Plätzen drei und vier lagen, konnte sich der Deutsche Meister bei Einfahrt in die letzte Runde nach einem hervorragenden Rennen noch Hoffnungen auf die Bronze-Medaille machen, bevor ihn der platte Reifen drei Minuten zurück warf. „Die Medaille war in Sichtweite“, sagte ein enttäuschter Manuel Fumic.

Kategorie:
Stimmen zum Rennen

Tony Martin hat einen Tag nach dem Triumph von Judith Arndt ebenfalls seinen Titel im Einzelzeitfahren verteidigt. Das sagten Teamkollegen und Funktionäre:

Kategorie: Straße

Das Sportstrafverfahren gegen Jens Fiedler ist gemäß des Anti-Doping Codes der weltweiten Anti-Doping-Agentur WADA sowie der Anti-Doping-Regularien des Welt-Radsportverbandes (UCI) an den Britischen Radsportverband abgeben worden. Radsprinter Jens Fiedler aus Chemnitz, der nach seinem Teamsprint-Olympiasieg 2004 in Athen den Leistungsport beendet hat, ist am 26. Februar 2005 bei einem unbedeutenden Einladungsrennen im britischen Manchester positiv auf Amphetamin gestestet worden.

Kategorie:

Querfeldein-WM vom 31.01. - 01.02. in Pont Château/Frankreich

Kategorie:

Das Essener Team Akud-Arnolds Sicherheit geht als einer der Favoriten in die U23-Bundesliga 2006, die am morgigen Samstag (8. April) in Cadolzburg (Bayern) startet. „Akud ist mein großer Favorit. Sie haben mit Christian Leben, Carlo Westphal sowie dem Deutschen Straßenmeister Gerald Ciolek absolute Top-Fahrer im Team“, sagt Bundestrainer Peter Weibel. Für ihn ist die alljährliche Bundesliga ein wichtiger Prüfstein für die Zusammensetzung der Nationalmannschaft.

Kategorie:

Beim dritten Wertungsrennen zur Rad-Bundesliga der U23 konnte das Berliner KED Bianchi Team die Führung an sich reißen. Nachdem die Berliner beim zweiten Lauf zwar den Tagessieg, aber nicht den Mannschaftssieg holten, dominierten sie am Sonntag in Cottbus beides. Tino Thömel gewann beim Straßenpreis Cottbus-Görlitz-Cottbus den Sprint des fast geschlossenen Feldes und siegte nach 192 Kilometern vor dem Brandenburger Nikias Arndt und Maurice Calles vom bisher führenden Team Seven Stones. Die Bochumer fielen in der Mannschaftswertung vom ersten auf den dritten Platz zurück.

Kategorie:

Beim traditionellen Augsburger Sprintertag bestritten über 50 Teilnehmer den Auftakt zum BDR-Sprinter-Cup 2008. Nach 88 ausgefahrenen Sprintläufen standen die Gewinner fest: In der Männerklasse gab es einen Berliner Doppelsieg durch Sebastian Döhrer und Matthias Stumpf. Während bei den Junioren der Vorjahres-Zweite Joachim Eilers (Chemnitz) gewann, hieß der Champion bei der Jugend Florian Wagner (RV Stelzenberg).

Kategorie:

Am kommenden Wochenende (30. Juni/1. Juli) finden in Köln zum zweiten Mal und an gleicher Stätte die Deutschen Nachwuchs-Meisterschaften im Omnium statt. Auf der Radrennbahn in Köln-Müngersdorf werden dabei in den Klassen Schülerinnen U15, Schüler U15, Jugend weiblich U17 und männliche Jugend die Meister ermittelt. Der erste Startschuss fällt am Samstag um 13.00 Uhr. Das Ausdauer-Omnium auf der Bahn feiert in diesem Jahr in London Premiere als olympische Disziplin.

Kategorie:

Bei der 42. Auflage der Tour de l´Avenir konnte Alexander Gottfried heute den bislang größten Erfolg seiner Karriere feiern. Der 20-jährige Nationalfahrer aus dem Kader von Bundestrainer Peter Weibel setzte sich auf der siebten Etappe, einer schweren Bergetappe im französischen Zentralmassiv, im Spurt einer dreiköpfigen Spitze durch.

Kategorie:

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org