Pressemitteilungen

Michel Koch (RSC Cottbus) hat auf Platz 15 für die beste deutsche Platzierung im Straßenrennen der Junioren-Weltmeisterschaften von Moskau gesorgt. Den WM-Titel sicherte sich Jasper Stuyven (Belgien) vor Arnaud Demare (Frankreich) und dem Österreicher Marco Haller. "Wir hatten uns zwar mehr erhofft, aber der Rennverlauf hat nicht mehr her gegeben", sagte Bundestrainer Wolfgang Ruser nach dem 135 km langen Rennen. "Wir haben uns bemüht und waren mit den anderen Nationen auf gleicher Höhe.

Kategorie:

Am späten Samstagabend hat Maximilian Levy dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR) bei den Bahn-Europameisterschaften in Apeldoorn (Niederlande) die vierte Medaille beschert. Der 24-jährige Cottbuser gewann im Sprint die Silbermedaille, Gold holte sich der Franzose Kévin Sireau. Robert Förstermann (Gera) rundete als Fünfter das gute Ergebnis der deutschen Sprinter ab. „Ich habe einfach zu viel Kraft und Energie in den drei Läufen im Halbfinale gegen Jason Kenny gelassen“, sagte Max Levy nach dem Finale gegen Sireau. „Trotzdem bin ich top zufrieden mit der Silbermedaille.

Kategorie:
Beim 1. Final Five im Radball geht es um WM-Quali-Punkte

Im Hallenradsport stehen am kommenden Wochenende zwei spannende Events auf dem Programm: In Eberstadt wird das 1. Final Five im Radball ausgetragen, während in Lemgo der Bundespokal im Einradfahren stattfindet.

Kategorie: Hallenradsport

Den deutschen Bahn-Assen gönnte der Terminkalender keine ruhigen Tage zwischen den Feiertagen. Am 29. und 30. Dezember traf sich die Nationalmannschaft und diejenigen, die sich Hoffnung machen, irgendwann einmal dazu zu gehören in Frankfurt/Oder zum BDR-Sichtungsrennen. "Die Ergebnisse der Frankfurter Rennen haben Einfluss auf die Nominierung für die Bahn-WM Ende März in Los Angeles, auch wenn der Vergleich mit der internationalen Konkurrenz bei den Weltcups höher einzuschätzen ist", meinte Sprint-Bundestrainer Detlef Uibel.

Kategorie:

„Der Radsport liegt nicht mehr auf der Intensivstation, sondern befindet sich in der Reha.“ So umschreibt BDR-Präsident Rudolf Scharping die Situation des internationalen Radsports zu Jahresbeginn, sieben Monate nach Bekanntwerden der spanischen Dopingaffäre Fuentes, die den Radsport in eine tiefe Krise stürzte. „Dabei ging es nicht nur um die Ethik des Sports, sondern auch um sein wirtschaftliches Überleben“, sagte der BDR-Präsident am Donnerstagabend bei einem Pressestammtisch in Frankfurt/Main.

Kategorie:

Der BDR hat Unterlagen über eine positive Nachkontrolle auf Dopingmittel an den Sportler Stefan Schumacher weitergeleitet. Es ist nun seine Sache, eine Öffnung der B-Probe zu verlangen oder darauf zu verzichten. Alle weiteren Schritte erfolgen danach.

Kategorie:

Mit einem französischen Doppelsieg endete das Straßenrennen der Junioren bei den Europameisterschaften im italienischen Offida. Pierre-Henri Lecuisinier setzte sich nach 110,4 Kilometern gegen den amtierenden Junioren-Weltmeister Olivier Le Gac durch. Bronze gewann der Belgier Loic Vliegen. Auf Platz sechs landete der Berliner Silvio Herklotz. „Das ist ein sehr gutes Ergebnis“, sagte Bundestrainer Wolfgang Ruser nach einem regelrechten Ausscheidungsfahren im Finale des Rennens.

Kategorie:

Hanka Kupfernagel (Werder) hat bei den Cross-Weltmeisterschaften in Zeddam/Niederlande ihren Titel nicht verteidigen können. Die 31-Jährige wurde am Sonntagmittag in einem packenden Finale von Lokalmatadorin Marianne Vos überspurtet. Auf Platz drei landete mit Daphny van den Brand eine weitere Athletin aus dem Gastgeberland. Birgit Hollmann (Berlin) wurde Achte, Susanne Juranek (Oldenburg) und Nicole Kampeter (Herford) belegten die Plätze 18 und 28.

Kategorie:
Heiß umkämpfte deutsche BMX-Meisterschaften in Ingersheim

Sarah Sailer (Stuttgart) und Maik Baier (Bönnigheim) sind die neuen deutschen BMX-Meister der Elite. Bei schwül-heißen Temperaturen konnten sie bei den Titelkämpfen in Ingersheim die komplette nationale Konkurrenz distanzieren und sich das Meistertrikot überstreifen.

Kategorie: BMX

Zum zweiten Mal hintereinander ist ein Radsportler zum "Sportler des Monats" gewählt worden. Nach Patrik Sinkewitz im Juni wurde Andreas Klöden im Juli von den Athleten gekürt, die von der Deutschen Sporthilfe gefördert werden. Nach seinem Sieg bei den Deutschen Meisterschaften und Platz zwei in der Gesamtwertung der Tour de France wählten ihn die rund 3800 Sportler mit dem bisherigen Rekordergebnis von 87,3 Prozent. Damit markiert "Klödi", wie er im Team gerufen wird, den bislang deutlichsten Sieg bei der Wahl zum "Sportler des Monats".

Kategorie:

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org