Pressemitteilungen

Carsten Bergemann ist der Längste im deutschen Radteam für Athen. 1,96 Meter misst der Radsprinter, der im vergangenen Jahr zusammen mit Jens Fiedler und René Wolff Weltmeister im Teamsprint war. In Athen gilt seine Konzentration aber zunächst dem 1000-Meter-Einzelzeitfahren, wo er sich einen Platz unter den ersten Fünf vorgenommen hat. Dazu muss er seine Bestzeit, die bei 1:02,6 Minuten steht, steigern. "Die Vorbereitung ist gut gelaufen", sagt der 25-Jährige, auch wenn er zugibt, beim Lehrgang im Juli in Cottbus "ganz schön platt" gewesen zu sein. "Aber das war ja so gewollt.

Kategorie:

Am zweiten Tag der Straßen-Weltmeisterschaften haben die BDR-Junioren für eine Sensation gesorgt und Bundestrainer Patrick Moster (Offenbach/Pfalz) den bislang größten Erfolg seiner fünfjährigen Amtszeit beschert. Im Zeitfahren holte sich Patrick Gretsch vom RV Elxleben nach 24,05 Kilometern in 30:29,37 Minuten die Goldmedaille vor dem favorisierten Tschechen Roman Kreuziger (30:44,90 Minuten). Den deutschen Triumph komplettierte Stefan Schäfer (RK Endspurt Cottbus), der nur acht Zehntel hinter Kreuziger in 30:45,70 Minuten die Bronzemedaille gewann.

Kategorie:

Die amtierenden Radball-Weltmeister Mike und Steve Pfaffenberger haben ihren Rücktritt erklärt. In einer Pressemitteilung ihres Vereins RSV Sangerhausen heißt es: „Die Meldung für die 1. Radball-Bundesliga und den Deutschlandpokal 2007 wird zurückgezogen. Auf den Startplatz beim UCI-World-Cup wird verzichtet“. Die Begründung: Mike und Steve Pfaffenberger wollen sich ab sofort voll auf ihr Studium konzentrieren.

Kategorie:

Die ersten Sonnenstrahlen lockten am vergangenen Wochenende wieder Tausende in die Natur. Viele von ihnen nutzten dabei das Fahrrad, denn Radfahren gehört in Deutschland zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Mehr als 40 Millionen Menschen fahren Rad, viele von ihnen sind sportlich ambitioniert und nutzen die Angebote in den mehr als 2600 Radsportvereinen des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR). 133.000 Mitglieder zählen die BDR-Vereine insgesamt - eine Zahl, die trotz der Dopingdebatten im letzten Jahr konstant geblieben ist.

Kategorie:

Der 20-jährige Fabian Schnaidt (Team Bergstraße) ist neuer deutscher Straßenmeister der U23. Bei den Titelkämpfen in Cottbus schlug er nach 198 km im Spurt des geschlagenen Feldes den Thüringer Ralf Matzka und Rüdiger Selig vom Team RG Jenatec. „Ich habe mich an Matzka und Selig orientiert, weil ich wusste, wie schnell sie sind. Mit meinem Sieg heute konnte ich nicht unbedingt rechnen, aber ich wusste, dass ich schnelle Beine hatte“, so Schnaidt.

Kategorie:
Talentsichtung des BDR läuft erfolgreich in die zweite Saison

Wer wird Vacansoleil Bike Hero 2013? Der Bund Deutscher Radfahrer ist wieder auf der Suche nach neuen Radsport-Talenten. Ein erfolgreicher Weg der Nachwuchsförderung.

Kategorie: Nachwuchsarbeit

Was Lisa Brennauer bei den Juniorinnen zuvor verwehrt blieb, gelang Marcel Kittel: Bei der Junioren-Straßen-WM in Spa-Francorchamps verteidigte der Arnstädter in 34:03,29 Minuten seinen Weltmeistertitel im Zeitfahren. Er verwies die beiden Franzosen Etienne Pierret (34:14,68) und Tony Gallopin (34:36,52) nach 23,8 km auf die Plätze zwei und drei. Bundestrainer Patrick Moster zeigte sich entsprechend begeistert: „Wir hatten auf eine Medaille gehofft, aber dass es trotz des bergigen Kurses für die Titelverteidigung reichte, ist sensationell. Marcel ist halt ein Vollblutzeitfahrer.“

Kategorie:

Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) wird morgen ein sportgerichtliches Verfahren gegen Stefan Schumacher einleiten. Das Ziel ist dabei eine mindestens zweijährige Sperre. Eine Geldstrafe sowie ein Schadensersatz werden ernsthaft geprüft. „Das ist ein Schock“, sagte BDR-Präsident Rudolf Scharping. „Aber auch eine gute Nachricht. Durch das immer enger werdende Netz der Dopingfahndung kommt praktisch keiner mehr durch“, so Scharping weiter, der auch deutlich machte: „Stefan Schumacher wird wohl nie mehr vom BDR nominiert.

Kategorie:

Mit elf Sportlern wird der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) den dritten Bahnweltcup der Saison vom 21. bis 23. Januar bestreiten. Für den Wettbewerb in Peking auf der Olympia-Bahn in Laoshan nominierte der BDR acht Männer und drei Frauen. Im Ausdauerbereich kehrt Omnium-Europameister Roger Kluge (Cottbus) zurück. Im Punktefahren steht der Deutsche Meister Franz Schiewer vor seiner Weltcup-Premiere.

Kategorie:

Tony Martin hat sich bei den Deutschen Straßenmeisterschaften den Titel im Einzelzeitfahren eindrucksvoll zurück erobert. Der amtierende Zeitfahr-Weltmeister gewann im sächsischen Zwenkau nach 42 Kilometern in 47:21,33 Minuten mit fast eineinhalb Minuten Vorsprung vor Titelverteidiger Bert Grabsch (48:47,26 Minuten). Beide starten für das belgische Team Omega Pharma-Quickstep und leben im schweizerischen Kreuzlingen. DM-Bronze sicherte sich der Düsseldorfer Lars Teutenberg (49:15,55). „Wir haben heute auch die Sitzposition ausprobiert und zum Glück passt alles prima.

Kategorie:

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org