Pressemitteilungen

Morgen startet Cross Country WM in Saalfelden

Die Olympia-Zweite Sabine Spitz zählt zum Favoritenkreis der Mountainbike-WM, die morgen in Saalfelden beginnt.

Kategorie: Mountainbike

Der siebte von acht Läufen der Marathon-Weltcup-Serie in St. Wendel ist am Samstag (9:00 Uhr) das letzte große MTB-Rennen in Deutschland. Die gerade frisch gekürten Deutschen Meister auf der Langdistanz, Sabine Spitz (Murg-Niederhof) und Lado Fumic (Kirchheim/T.), treffen auf den 110 Kilometern im Naturpark Saar-Hunsrück auf zahlreiche andere Weltklasseleute.

Kategorie:

Das Urteil gegen den geständigen Dopingsünder Patrick Sinkewitz ist von diesem in vollem Umfang anerkannt worden. Das Präsidium des BDR hat deshalb auf der Grundlage seiner früheren Entscheidungen und trotz seiner Bedenken gegen Teile des Urteils den weiteren Rechtsweg eingestellt. Mit der beiderseitigen Rücknahme der Berufung ist das erstinstanzliche Urteil rechtskräftig.

Kategorie:

Robert Förstemann (24/Gera) hat bei den Bahn-Weltmeisterschaften von Kopenhagen völlig überraschend das Halbfinale im Sprintturnier der Männer erreicht. Nach seinem Viertelfinal-Sieg in drei Läufen gegen den Briten Matthew Crampton trifft der Thüringer im morgigen Halbfinale auf den Australier Shane Perkins.

Kategorie:

Moritz Milatz ist neuer und zugleich erster deutscher Europameister im Cross Country. Zum Abschluss der Europameisterschaften in Moskau bescherte Milatz dem BDR die einzige Goldmedaille der Titelkämpfe, zuvor hatte Sabine Spitz bereits die zweite Bronzemedaille nach Juniorin Sofia Wiedenroth geholt. Der 29-Jährige machte sich damit schon mal zwei Wochen vor seinem 30. Geburtstag ein vorzeitiges Geschenk. Durch den matschigen Untergrund hatte sich das Rennen, geprägt durch viele Laufpassagen, für die Fahrer äußert widrig gestaltet.

Kategorie:

Medaillenregen für den Bund Deutscher Radfahrer am zweiten Tag der Straßen-Weltmeisterschaften in Italien: Nach Gold und Bronze durch Patrick Gretsch (Elxleben) und Stefan Schäfer (Cottbus) im Zeitfahren der Junioren, gewann Judith Arndt im Kampf gegen die Uhr wie im Vorjahr die Silbermedaille bei den Frauen. Die 28-jährige Leipzigerin musste sich diesmal in 31:45,43 Minuten der überragenden Schweizerin Karin Thürig geschlagen geben, die als einzige der 35 WM-Starterinnen die 24,05-km-Strecke unter 31 Minuten bewältigte (30:53,65).

Kategorie:

Hanka Kupfernagel (Werder) hat mit ihrem Erfolg beim dritten Querfeldein-Weltcup der Frauen in Pijnacker (Niederlande) auch die Führung im UCI-World-Cup übernommen. Kupfernagel siegte mit 41 Sekunden Vorsprung auf die Zweitplatzierte Daphny Van den Brand (Niederlande). Die Berlinerin Birgit Hollmann wurde weitere 30 Sekunden zurück hervorragende Dritte. Kupfernagel hatte schon den ersten Weltcup in Kalmthout (Belgien) gewonnen und beim zweiten Lauf in Treviso (Italien) den zweiten Platz belegt. „Heute war auf dem tiefen Boden das Material entscheidend.

Kategorie:

Die Behauptung, der Bund Deutscher Radfahrer habe Einladungen zu einer Keirin-Serie in Japan nicht rechtzeitig weitergeleitet, ist falsch.

Kategorie:

Nathalie Creswick (Team Abus-Nutrixxion) hat sich in Buchenau-Dautphe nach 103,4 Kilometern in 2:57:01 Stunden den Sieg beim achten Lauf der Frauen-Bundesliga 2011 gesichert. Die 30-jährige Britin siegte mit zwölf Sekunden Vorsprung auf eine dreiköpfige Verfolgergruppe mit Hanka Kupfernagel (37/Stauffen) sowie Kathrin Hammes (22) und Elke Gebhardt (27/beide Team Rothaus-Vita Classica). Hammes übernahm dadurch die Führung in der Gesamtwertung mit 871 Punkten von Stephanie Pohl (Stevens-Redvil/854), die in Dautphe nicht am Start war.

Kategorie:
Nachwuchs kämft um Titel - Sailer um EM-Führung

Juniorinnen und Junioren wandeln am Wochenende auf den Spuren von Tony Martin und Judith Arndt und ermitteln ihre nationalen Meister im Zeitfahren. Vielleicht sehen wir in Luckau bereits einen neuen Tony Martin.

Kategorie: Straße

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org