Pressemitteilungen

Im Bereich Mountainbike wird es ab 2013 eine neue Zuordnung der Bundestrainer geben. Der bisherige Verantwortliche für den Elitebereich, Frank Brückner, hat um Freistellung gebeten, weil das Kultusministerium Sachsen ihm letztmalig die Möglichkeit einer Lehrer-Fortbildung bietet, die Brückner wahrnehmen möchte. Weil der Bund Deutscher Radfahrer aber nicht auf den Sachverstand des Dresdners verzichten möchte, wird er künftig als Honorartrainer im MTB-Nachwuchsbereich für den BDR tätig sein. Seine Position als Elitetrainer übernimmt der bisherige Junioren-Coach Peter Schaupp (Grötzingen).

Kategorie: Personalie

Jan Ullrich nutzt gerne die Ausläufer einer Radsport-Saison, um große Erfolge zu feiern. Wenn die Tour de France vorbei ist. So war es zum Beispiel 1999, als er die Vuelta gewann und Weltmeister im Zeitfahren wurde. So war es auch 2000, als er in Sydney Olympiagold gewann. Und so war es 2001, da wurde Ullrich zum zweiten Mal Zeitfahr-Weltmeister in seiner erfolgreichen Karriere. Und vielleicht ist es auch 2004 so.

Kategorie:

Robert Förstemann (Gera) hat in Erfurt den Gesamtsieg im Albert-Richter-Cup der Sprinter unter Dach und Fach gebracht. Beim letzten Lauf der nationalen Rennserie gewann der 23-jährige Nationalfahrer den Sprint und belegte im Keirin den dritten Platz hinter Michael Seidenbecher (Erfurt) und Tobias Wächter (Schwerin). Bei den Frauen ging der Tagessieg an Christin Muche (Chemnitz), die nach langer Verletzungspause wieder in Form kommt. Der Gesamtsieg im Albert-Richter-Cup der Frauen ging an Dana Glöß (Berlin).

Kategorie:

Für die deutschen Junioren steht der Saisonhöhepunkt vor der Tür. Fast vor der Haustür sozusagen, denn im benachbarten Belgien kämpft zuerst der Bahn-, eine Woche später der Straßennachwuchs um WM-Medaillen.

Kategorie:

Johannes Sickmüller hat auch den SKS-Deutschland-Cup 2011/12 für sich entschieden. Beim Finale in Herford genügte dem 29-jährigen Hamburger vom Stevens Racing Team Rang vier hinter Christoph Pfingsten (Stahnsdorf/Cyclingteam De Rijke), dem überraschend starken Max Walsleben (Kleinmachnow/Team Jenatec) und Michael Schweizer (Wangen/Stevens Racing Team) , um sich mit 202 Punkten den Gesamtsieg der 14-teiligen deutschen Querfeldein-Serie zu sichern.

Kategorie:

Auch am zweiten Tag der Straßen-Weltmeisterschaften von Varese (Italien) gab es Edelmetall für den Bund Deutscher Radfahrer. Judith Arndt aus Leipzig belegte im Einzelzeitfahren der Frauen den dritten Platz und sicherte sich damit nach zweimal Silber (2003/2004) ihre dritte WM-Medaille im Kampf gegen die Uhr.

Kategorie:

Radrennfahrer Stefan Schumacher (Nürtingen) ist am 14. Mai 2005 bei einer Dopingkontrolle anlässlich der Rheinland-Pfalz-Rundfahrt positiv auf den verbotenen Wirkstoff Cathin (Stimulanz) getestet worden. Dies teilte der Radsport-Weltverband UCI dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR) mit.

Kategorie:

Marcel Kittel (Arnstadt) hat dem Bund Deutscher Radfahrer am Donnerstag eine Goldmedaille bei den Straßen-Europameisterschaften in Hooglede (Belgien) beschert. Im Einzelzeitfahren der U23 über 37 Kilometer verwies der 21-Jährige aus Thüringen nach 47:24,2 Minuten den Russen Timofey Kritskiy mit dem knappen Vorsprung von sieben Hundertstel Sekunden auf Rang zwei. Rasmus Quaade aus Dänemark hatte als Dritter eine Sekunde Rückstand auf den Sieger. „Es wurde mal wieder Zeit, dass ich ein großes Zeitfahren gewinne.

Kategorie:

Am letzten Tag der Deutschen Bahnmeisterschaften in Berlin machte Matthias John (28) als alter und neuer Sprintmeister den Triumph der Erfurter Sprinter perfekt, die damit alle vier Kurzzeit-Titel gewinnen konnten. John bezwang im Finale Carsten Bergemann (28/Chemnitz) sicher in zwei Läufen. Bronze gewann Robert Förstemann (21/Gera), der den WM-Sechsten Stefan Nimke (29/Schwerin) bezwingen konnte. „Der Sieg im letzten Jahr war überraschender, da war ich Außenseiter. Jetzt wollte ich um den Titel fahren“, sagte John nach seinem DM-Triumph.

Kategorie:

Bei den Mountainbike-Weltmeisterschaften in Champéry (Schweiz) hat Christian Pfäffle (Neuffen) im Cross Country-Rennen der Junioren den zehnten Platz belegt. Der Deutsche Meister, der am Vortag mit der deutschen Staffel Fünfter geworden war, hatte im Ziel 3:28 Minuten Rückstand auf den neuen Weltmeister Victor Koretzky (Frankreich), der sich mit 1:18 Minuten Vorsprung überlegen gegen Anton Cooper (Neuseeland) durchsetzte. Bronze gewann nur eine weitere Sekunde zurück Andrey Fonseca (Costa Rica).

Kategorie:

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org