Sportpolitik

04.02.2019

Mit der Gründung der German Cycling Academy stellt der Bund Deutscher Radfahrer die erste systematische eSports-Anwendung im deutschen Spitzensport vor. Geschaffen wird eine innovative digitale Plattform, die den Mega-Trend eCycling aufgreift, um dem etablierten Vereins-Radsport neue Zielgruppen und Perspektiven zu eröffnen.

Kategorie: Sportpolitik
22.01.2019

Der Bund Deutscher Radfahrer konnte im 14. Jahr in Folge die Zahl seiner Mitglieder steigern.

Kategorie: Sportpolitik
23.09.2018
Mannschaftszeitfahren eröffnet Straßen-WM in Innsbruck

Drei deutsche Fahrer/innen standen zum Auftakt der Rad-WM in Innsbruck ganz oben auf dem Treppchen: Lisa Klein, Trixi Worrack und Maximilian Schachmann.

Kategorie: Sportpolitik
10.07.2018
BDR und ŠKODA starten Kampagne für gegenseitigen Respekt im Straßenverkehr

-  Projekt ‚Respekt‘ will Rücksichtnahme zwischen Rad- und Autofahrern fördern und mehr Sicherheit im Straßenverkehr erzielen

-  Mit Social Media-Beiträgen von BDR-Sportlern und Kampagnenwerbung auf Trikots, Warnwesten und Aufklebern soll die Aktion eine breite Öffentlichkeit erreichen

-  ŠKODA AUTO Deutschland und der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) pflegen seit 2007 eine erfolgreiche Partnerschaft

-  Motor des Radsports: ŠKODA ist zum 15. Mal offizieller Partner der Tour de France und Förderer des Breitensports in Deutschland

Kategorie: Sportpolitik
22.05.2018

Der deutsche Schmierstoffhersteller LIQUI MOLY und der Bund Deutscher Radfahrer (BDR)  besiegeln eine enge Kooperation.

Kategorie: Sportpolitik
29.04.2018

Der zunehmenden europaweiten Gefährdung von Radfahrern im öffentlichen Straßenverkehr will auch der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) entgegenwirken und beschloss auf seiner Jahrestagung am vergangenen Wochenende die mediale Unterstützung einer Sicherheitskampagne.

Kategorie: Sportpolitik
05.02.2018

Krombacher o,0% weitet sein Radsport-Engagement kontinuierlich aus: Ab sofort ist Krombacher o,0% offizieller Partner des Bund Deutscher Radfahrer (BDR).  Die Partnerschaft von Krombacher o,0% mit dem BDR umfasst umfangreiche Kommunikationsmaßnahmen. Zudem präsentiert der natürliche Durstlöscher zukünftig die Serie "Radtourenfahrten powered by Krombacher o,0%" (RTF), die stärkste Säule des Breitensportangebotes mit insgesamt ca. 1 Million Teilnehmern bei ca. 5.000 Touren.

Kategorie: Sportpolitik
11.07.2017

Zu dem heute öffentlich gewordenen UCI-Verfahren gegen Ralf Matzka nimmt der BDR wie folgt Stellung:

Kategorie: Sportpolitik
28.06.2017
Scharping: „Tour Start in Düsseldorf auch eine Wertschätzung für den deutschen Radsport“

Deutschland ist im Tour-Fieber: Am kommenden Samstag startet die Tour de France in Düsseldorf. 22 Mannschaften mit jeweils 9 Fahrern beginnen mit einem knapp 14 km langen Zeitfahren am Düsseldorfer Messegelände die Große Schleife.

Kategorie: Sportpolitik
26.06.2017
Ergebniskorrektur nach erneuter Auswertung aller Messdaten

Richard Banusch (LKT Team Brandenburg) muss sein deutsches Meistertrikot wieder abgeben, weil es einen Fehler in der Zeiterfassung gegeben hat.  Nach erneuter Kontrolle aller elektronischen und manuellen Aufzeichnungen wurde dieser Auswertungsfehler erkannt, die Fahrzeit des Fahrers Richard Banusch (LKT Team Brandenburg) auf 39:14 Minuten korrigiert und das Ergebnis der deutschen U23- Meisterschaft im Einzelzeitfahren entsprechend angepasst.  Tatsächlich zeitschnellster und damit Deutscher Meister ist Patrick Haller vom rad-net ROSE-Team, dem das Meistertrikot bei einer anderen Veranstaltun

Kategorie: Sportpolitik

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org