Straße

29.09.2018
Olympiasiegerin Van der Breggen gewinnt souverän Titel bei den Frauen

Olympiasiegerin Anna van der Breggen hat die Erfolgsserie der Niederlande fortgesetzt und bei den Weltmeisterschaften in Innsbruck die dritte Goldmedaille für ihr Land geholt. Im Straßenrennen der Frauen fuhr Van der Breggen zu ihrem ersten WM-Titel. Die deutschen Fahrerinnen gingen leer aus.

Kategorie: Straße
28.09.2018
Straßen-WM in Innsbruck: Das Rennen der U23

Georg Zimmermann aus Neusäß bei Augsburg hat das WM-Rennen der U23 auf einem guten 14. Platz beendet. Neuer Weltmeister wurde der Schweizer Marc Hirschi, der im Juli auch den EM-Titel im Straßenrennen der U23 eroberte.

 

Kategorie: Straße
27.09.2018
Straßen-WM: Junior holt erstes Edelmetall für die deutsche Mannschaft

Marius Mayrhofer ist Vize-Weltmeister! Der 18-Jährige gewann bei den Straßen-Weltmeisterschaften in Innsbruck im Straßenrennen der Junioren die Silbermedaille hinter dem Belgier Remco Evenepoel und holte damit die erste Medaille für die deutsche Mannschaft. Er folgt damit seinem Teamkollegen Niklas Märkl vom RSC Linden, der vor zwei Jahren in Katar ebenfalls Silber bei den Junioren gewann.

Kategorie: Straße
26.09.2018
Straßen-WM in Innsbruck: Zeitfahren der Elite

Tony Martin (Katusha-Alpecin) und Max Schachmann (Quick -Step Floors) haben das Einzelzeitfahren der Männer auf dem siebten und elften Platz beendet. Damit blieb der BDR in allen Einzelzeitfahr-Wettbewerben ohne Medaille. Für die beste Platzierung sorgte Juniorenfahrer Michel Heßmann auf Platz vier.

Kategorie: Straße
26.09.2018
Erfurterin kann nicht bei WM starten

Die Erfurterin Lisa Klein (Canyon SRAM) kann bei den Straßenweltmeisterschaften in Innsbruck am Samstag nicht im Straßenrennen der Frauen antreten. Sie ist an einem Magen-Darm-Virus erkrankt und musste die Heimreise antreten. Ihren Platz nimmt Christa Riffel (Friedrichshafen/Canyon SRAM) ein.

Kategorie: Straße
25.09.2018
Rad-WM: Beim Zeitfahren der Frauen dominierte die Niederlande

Gegen das niederländische Trio Anemiek van Vleuten, Anna van der Breggen und Ellen van Dijk konnte die Konkurrenz beim Zeitfahr-Wettbewerb der Frauen über 27,7 km in Innsbruck nichts ausrichten. Die Niederländerinnen gewannen alle Medaillen, die beiden deutschen Starterinnen Lisa Brennauer (Durach) und Trixi Worrack (Dissen/Erfurt) landeten auf den Plätzen 14 und 15.

Kategorie: Straße
25.09.2018
Straßen-WM: Vierter Platz im Junioren-Zeitfahren

Nur zehn Sekunden trennten Michel Heßmann (RSV Unna) von der Bronzemedaille. Der 17-Jährige Westfale erkämpfte sich bei seiner ersten Weltmeisterschaft im Einzelzeitfahren der Junioren einen respektablen vierten Platz.

Kategorie: Straße
24.09.2018
Straßen-WM: Zeitfahren der U23

Im Einzelzeitfahren der U23 belegten die beiden deutschen Starter Lennard Kämna (Fischerhude) und Max Kanter (Cottbus) die Plätze 14 und 15. Der Däne Mikkel Bjerg verteidigte seinen  WM-Titel aus dem Vorjahr erfolgreich. Kanter und Kämna lagen 1:04 und 1:05 Minuten zurück.

Kategorie: Straße
24.09.2018
Zweiter Tag der Straßen-WM: Junioren Einzelzeitfahren

Im Einzelzeitfahren der Juniorinnen über 19,8 km belegten Hannah Ludwig aus Traben-Trarbach (28,93 Sek. zurück) und Dorothea Heitzmann aus Magdeburg (1:24 Min.) die Plätze zehn und 22. Neue Weltmeisterin wurde die Niederländerin Rozemarijn Ammerlaan.

Kategorie: Straße
17.09.2018
Am Sonntag beginnt Straßen-Weltmeisterschaft in Innsbruck

Am kommenden Wochenende beginnt in Innsbruck die Straßen-Weltmeisterschaft mit dem Mannschaftszeitfahren der Firmenteams. Ab Montag stehen die Einzeldisziplinen auf dem Programm. Der WM-Parcours in Tirol gilt als einer der schwersten der letzten Jahrzehnte.

Kategorie: Straße

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org