Bahnrennsport

15.06.2022
Zweiter Tag der Deutschen Bahnmeisterschaften in Büttgen

Am zweiten Tag der Deutschen Bahnmeisterschaften fielen die Entscheidungen in der Mannschaftsverfolgung der Männer und Frauen. Dier Teams von rad-net ROSE und Ceratizit WNT pro Cycling (Frauen) wurden dabei ihrer Favoritenrolle gerecht und holten sich die Titel.

14.06.2022
Favoritensiege am ersten Tag der Deutschen Bahnmeisterschaften in Büttgen

Olympiasiegerin Lisa Brennauer (Ceratizit-WNT pro Cycling Team) und Nicolas Heinrich (rad-net ROSE Team) sind die Deutschen Meister in der Einerverfolgung der Elite. Beide holten sich am ersten Wettkampftag souverän den Titel. Für Brennauer war es nach 2013 und 2018 der dritte DM-Titel in dieser Disziplin, für Heinrich der erste.

25.05.2022
Hinweis an die Medienvertreter – Akkreditierung

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

16.05.2022
Erfolgreiches Abschneiden beim Bahn Nationen-Cup in Kanada

Am letzten Tag des Bahn-Nationen-Cups in Milton in Kanada gab es erneut Top-Platzierungen für die deutschen Sportlerinnen und Sportler: Tim Torn Teutenberg (Leopard Pro Cycling) verpasste im Omnium als Vierter nur knapp das Podium. Seine Schwester Lea Lin (Ceratizit WNT Pro Cycling) wurde gemeinsam mit Lena-Charlotte Reißner (Illi-Bikes Cycling Team) Fünfte im Madison der Frauen.

15.05.2022
Starker dritter Wettkampftag beim Nationen-Cup in Milton

Einmal Gold-, zweimal Silber- und zweimal Bronze: Auch am dritten Tag des Bahn-Nationen-Cups in Milton (Kanada) konnten die deutschen Teilnehmer/innen voll überzeugen. Für einen Doppelerfolg sorgten die Verfolger Nicolas Heinrich und Tobias Buck-Gramcko, Silber gab es für Pauline Grabosch im 500-m-Zeitfahren und jeweils Bronze für Stefan Bötticher im Keirin und das Madison-Duo Theo Reinhardt/Tim Torn Teutenberg.

14.05.2022
Bahn: Cottbuserin siegt im Sprint-Turnier von Milton

Emma Hinze (RSC Cottbus) hat ihren zweiten Sieg beim Nationen-Cup in Kanada gefeiert. Die Cottbuserin schlug im Finale des Sprint-Turniers von Milton die Olympiasiegerin und Lokalmatadorin Kelsey Mitchell.

13.05.2022
Teamsprinter holten in Milton Gold und Bronze – Verfolger fahren auf Platz drei

Beim zweiten Bahn-Nationen-Cup in Milton (Kanada) gab es gleich am ersten Wettkampftag drei Medaillen für den Bund Deutscher Radfahrer. Gold ging an die amtierenden Weltmeisterinnen im Teamsprint, Lea Sophie Friedrich, Emma Hinze (beide RSC Cottbus) und Pauline Grabosch (Verein Team 2012) und jeweils Bronze an die Teamsprinter der Männer und den Bahnvierer der Männer.

09.05.2022
Zweiter Bahn-Nationen-Cup in Kanada

Gestern sind die Bahnfahrer des BDR zum zweiten Bahn-Nationen-Cup, der in dieser Woche in Milton (Kanada) stattfindet, gereist. Für die amtierenden Weltmeisterinnen im Teamsprint, Emma Hinze, Lea Sophie Friedrich (beide RSC Cottbus) und Pauline Grabosch (Verein Team 2012) ist es der erste gemeinsame Auftritt in dieser Saison.

24.04.2022
BDR auf Platz drei beim Nationen-Cup in Glasgow

Mit insgesamt fünf Medaillen (2x Gold, 2x Silber, 1x Bronze) beendet der BDR den ersten Nationen-Cup 2022, der in Glasgow (Schottland) ausgetragen wurde. Im Nationenranking belegte der BDR damit Platz drei hinter Frankreich und den Niederlanden.

23.04.2022
Nationen-Cup in Glasgow: Kröger gewinnt vor Brauße

Die deutschen Verfolgerinnen waren auch am dritten Tag des Nationen-Cups im Chris-Hoy-Velodrom von Glasgow die Erfolgsgaranten. In der Einerverfolgung kam es im Finale zum deutsch-deutschen Duell zwischen Mieke Kröger (Human Powered Health) und Franziska Brauße (CERATIZIT-WNT Pro Cycling Team), die bereits am Eröffnungstag die Mannschaftsverfolgung zusammen mit Lisa Klein und Laura Süßemilch gewannen.

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org