Bahnrennsport

09.02.2023
Erfolgreicher zweiter Wettkampftag bei Bahn-EM in Grenchen

Maximilian Dörnbach (Foto) hat am zweiten Wettkampftag der Bahn-Europameisterschaften in Grenchen Bronze im 1000-m-Zeitfahren gewonnen. Und auch der deutsche Frauen-Vierer fuhr auf den Bronzerang.

08.02.2023
Titelverteidigung im Teamsprint – Tim Torn Teutenberg gewinnt Ausscheidungsfahren

Das war ein starker Auftakt mit zweimal Gold am ersten Wettkampftag: Lea Sophie Friedrich, Pauline Grabosch, Emma Hinze und Alessa-Catriona Pröpster haben den EM-Titel im Teamsprint der Frauen erfolgreich verteidigt. Die Sprinterinnen, die auch amtierende Weltmeisterinnen und Weltrekordhalter in dieser Disziplin ist, schlugen im Finale Großbritannien und holten sich die zweite Goldmedaille nach München 2022. Ausdauer-Fahrer Tim Torn Teutenberg (Foto) holte sich im Ausscheidungsfahren seinen ersten Titel in der Elitekasse.

06.02.2023
Kein Start bei Bahn-EM

Stefan Bötticher wird bei den Bahn-Europameisterschaften in Grenchen nicht an den Start gehen können. Den Chemnitzer plagen Rückenprobleme.

06.02.2023
BDR mit Top-Besetzung zur Bahn-EM nach Grenchen

Bei den am Mittwoch beginnenden Bahn-Europameisterschaften in Grenchen in der Schweiz werden vom 8. bis 12. Februar die ersten Punkte für die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Paris 2024 vergeben.

18.01.2023
Bahn-Europameisterschaften in Grenchen 2023

Der Bund Deutscher Radfahrer gibt heute sein Aufgebot für die Bahn-Europameisterschaften in Grenchen (Schweiz) vom 8. bis 12. Februar 2023 bekannt.

18.12.2022
Letzte Meisterschaft des Jahres entschieden

Die letzten deutschen Meisterschaften des BDR im Jahr 2022 sind entschieden und endeten mit dem Triumph der Teutenberg-Geschwister. Tim Torn Teutenberg (Leopard Pro Cycling) und seine Schwester Lea Lin (Ceratizit-WNT Pro Cycling) gewannen die Titel im Mehrkampf Omnium auf der Radrennbahn von Frankfurt/Oder. Tim Teutenberg kam am Ende auf 162 Punkte, seine Schwester Lin auf 152.

10.11.2022
BDR-Generalsekretär Martin Wolf über die UCI Track Champions League

BDR-Generalsekretär Martin Wolf äußert sich in nachfolgendem Interview über die Premiere der UCI Track Champions League in Berlin und die Chancen, die damit für den deutschen Bahnradsport verbunden sind.

07.11.2022
UCI Track Champions League gastiert am 19. November in der Hauptstadt

Am 12. November beginnt die zweite Saison der Champions League im Bahnradsport auf Mallorca. Nach der gelungenen Premiere im Vorjahr macht die Serie diesmal auch in Deutschland Station. Am 19. November gastieren die weltbesten Bahnfahrer im Velodrom von Berlin an der Landsberger Allee. Insgesamt umfasst die Champions League fünf Läufe. Weitere Stationen sind St. Quentin-en-Yvelines (26. November) und London (2. und 3. Dezember).

17.10.2022
BDR-Sportdirektor Patrick Moster zieht sehr zufriedene WM-Bilanz

Der Bund Deutscher Radfahrer gewann bei den Bahn-Weltmeisterschaften in Saint Quentin-en-Yvelines sieben Medaillen, dreimal Gold, dreimal Silber und einmal Bronze. Das bedeutet Platz drei im Medaillenspiegel hinter den Niederlanden und Italien, die jeweils vier Goldmedaillen gewinnen konnten. Es war ein sehr starker Auftritt des gesamten deutschen Bahn-Teams zwei Jahre vor den Olympischen Spielen an gleicher Stelle.

16.10.2022
Bahn-WM: 3 x Gold - 3 x Silber - 1 x Bronze

Lea Sophie Friedrich (Foto) hat ihren WM-Titel im Keirin erfolgreich verteidigt und am letzten Tag der Bahn-Weltmeisterschaften in St. Quentin-en-Yvelines das dritte Gold für den Bund Deutscher Radfahrer gewonnen. Für Friedrich war es nach Gold im Teamsprint die zweite Goldmedaille bei diesen Wettkämpfen. Außerdem hatte sie Silber im Einzelsprint gewonnen.

 

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org