Bahnrennsport

07.10.2021
Wie der deutsche Frauen-Vierer es ganz nach oben schaffte

Die Mannschaftsverfolgung ist seit Jahrzehnten die Paradedisziplin im Radsport. In Deutschland basiert das auf den großen Erfolgen der 60-ger und 70-ger Jahre, als Gustav Kilian, der Goldschmied der Nation, den deutschen Vierer von einer Goldmedaille zur nächsten führte. 16 WM-Titel holten ost- und westdeutsche Vierer in den letzten Jahrzehnten, dazu fünf Olympiasiege.

06.10.2021
Deutsches Quartett erobert sich auch den EM-Titel

Die deutschen Verfolgerinnen setzten am zweiten Wettkampftag der Bahn-Europameisterschaften in Grenchen ihre Erfolgsgeschichte fort und gewannen nach Gold in Tokio auch den EM-Titel. Im Finale der 4000-m-Mannschaftsverfolgung setzten sich Franziska Brauße, Lisa Brennauer (beide Ceratizit-WNT Pro Cycling Team), Mieke Kröger (Team Coop-Hitec Products) und Laura Süßemilch (Plantur-Pura) gegen Italien durch.

05.10.2021
Teamsprinterinnen gewinnen Silbermedaille

Am ersten Tag der Bahn-Europameisterschaften in Grenchen (Schweiz) gab es die erste Medaille für den Bund Deutscher Radfahrer. Das Trio Lea-Sophie Friedrich, Pauline Grabosch und Alessa-Catriona Pröpster gewann im Teamsprint-Finale die Silbermedaille hinter den Niederlanden.

01.10.2021
Am Dienstag beginnt Bahn-EM in Grenchen/Schweiz

Ab nächsten Dienstag kämpfen Deutschlands Bahn-Asse bei den Europameisterschaften in Grenchen (Schweiz) um die Titel. Für viele der Fahrerinnen und Fahrer sind die Titelkämpfe im Velodrome Suisse ein „Warm-up“ für die Weltmeisterschaften zwei Wochen später in Roubaix/Frankreich (20. bis 24. Oktober).

12.09.2021
Die Highlights vom Wochenende

An diesem Wochenende gab es eine Vielzahl von hochkarätigen Radsport-Veranstaltungen im gesamten Bundesgebiet. Die wichtigsten haben wir zusammengefasst:

04.09.2021
Silber für Schneider und Weinrich - Bronze für Arendt

Am vierten Tag der Bahn-Weltmeisterschaften der Nachwuchsklassen gab es weiteres Edelmetall für den Bund Deutscher Radfahrer: Clara Schneider (RV Finsterwalde) und Willy Weinrich gewann Silber, Franzi Arendt jubelte über die Bronzemedaille.

03.09.2021
Weiteres Edelmetall für den BDR bei der Bahn-WM in Kairo

Jasper Schröder (RC Blau Gelb Langenhagen) hat bei den Bahn-Weltmeisterschaften der Junioren in Kairo die Silbermedaille in der Einer-Verfolgung der Junioren gewonnen. Es war die einzige Medaille für den BDR am dritten Wettkampftag, aber bereits die sechste insgesamt (2x Gold, 4x Silber).

02.09.2021
Bahn-WM Kairo: Und Silber für Lana Eberle

Am zweiten Tag der Bahn-Weltmeisterschaften der Juniorinnen und Junioren in Kairo gab es die zweite Goldmedaille und eine weitere Silbermedaille für den BDR. 

01.09.2021
J-WM Bahn Kairo: Teamsprinter holen zweimal Silber

Jette Simon vom 1. FC Kaiserslautern hat bei den Bahn-Weltmeisterschaften der Junioren in Kairo (Ägypten) den ersten Titel für den Bund Deutscher Radfahrer geholt.  Die 17-Jährige gewann Gold im Sratch-Wettbewerb. Am späteren Abend gewannen die Teamsprinter sowohl bei den Juniorinnen als auch bei den Junioren Silber.

01.09.2021
Goldmedaille bei Bahn-WM der Junior/Innen

Jette Simon vom 1. FC Kaiserslautern hat bei den Bahn-Weltmeisterschaften der Junioren/Juniorinnen in Kairo (Ägypten) den ersten Titel für den Bund Deutscher Radfahrer geholt. Fünf Runden vor dem Finale des Scratch-Wettbewerbs attackierte die 17-Jährige und fuhr zur ersten Goldmedaille.

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org