Bahnrennsport

Pressemitteilung vom 02.03.2014

Vogel holt zweites WM-Gold

Der BDR fährt bei den Bahn-Weltmeisterschaften in Cali weiter in der Erfolgsspur: Letzte Nacht gewann Kristina Vogel die Goldmedaille im Sprint; Stephanie Pohl überraschte mit WM-Silber im Punktefahren.

Der BDR fährt bei den Bahn-Weltmeisterschaften in Cali weiter in der Erfolgsspur: Letzte Nacht gewann Kristina Vogel die Goldmedaille im Sprint; Stephanie Pohl überraschte mit WM-Silber im Punktefahren.

Pressemitteilung vom 01.03.2014

Eilers gewinnt Silber im Zeitfahren

Am dritten Wettkampftag der Bahn-Weltmeisterschaft in Cali in Kolumbien gab es die vierte Medaille für den Bund Deutscher Radfahrer (BDR). Joachim Eilers, WM-Dritter 2013, gewann im 1000-Meter-Zeitfahren mit einer Fahrzeit von 59,984 Sekunden die Silbermedaille hinter dem alten und neuen Weltmeister Francois Pervis aus Frankreich (59,385 Sekunden). Dritter wurde der Neuseeländer Simon van Velthoven (1:00,518). Der zweite deutsche Starter, Eric Engler, belegte in 1:01,327 Minuten den achten Platz.

Am dritten Wettkampftag der Bahn-Weltmeisterschaft in Cali in Kolumbien gab es die vierte Medaille für den Bund Deutscher Radfahrer (BDR). Joachim Eilers, WM-Dritter 2013, gewann im 1000-Meter-Zeitfahren mit einer Fahrzeit von 59,984 Sekunden die Silbermedaille hinter dem alten und neuen Weltmeister Francois Pervis aus Frankreich (59,385 Sekunden). Dritter wurde der Neuseeländer Simon van Velthoven (1:00,518). Der zweite deutsche Starter, Eric Engler, belegte in 1:01,327 Minuten den achten Platz.

Pressemitteilung vom 28.02.2014

Daumendrücken für den Champion

Er war der Star der WM 2013 in Minsk: Stefan Bötticher. Völlig überraschend raste der 22-Jährige in Weißrussland nach Gold im Teamsprint auch zum Titel im Sprint-Turnier. Danach bremste Bötticher eine hartnäckige Verletzung, ganze fünf Sprintturniere konnte er seitdem bestreiten. Trotzdem will er in Cali wieder um eine Einzelmedaille fahren – und Bundestrainer Detlef Uibel traut sie ihm zu. Sein Wettbewerb, das Sprinterturnier, beginnt am Samstag um 12.00 Uhr Ortszeit (18.00 Uhr MEZ) mit der Qualifikation.

Er war der Star der WM 2013 in Minsk: Stefan Bötticher. Völlig überraschend raste der 22-Jährige in Weißrussland nach Gold im Teamsprint auch zum Titel im Sprint-Turnier. Danach bremste Bötticher eine hartnäckige Verletzung, ganze fünf Sprintturniere konnte er seitdem bestreiten. Trotzdem will er in Cali wieder um eine Einzelmedaille fahren – und Bundestrainer Detlef Uibel traut sie ihm zu. Sein Wettbewerb, das Sprinterturnier, beginnt am Samstag um 12.00 Uhr Ortszeit (18.00 Uhr MEZ) mit der Qualifikation.

Pressemitteilung vom 28.02.2014

Zweiter WM-Titel für Miriam Welte

Auf die deutschen Frauen ist Verlass: Am zweiten Tag der Bahn-Weltmeisterschaften in Cali (Kolumbien) holte Miriam Welte (Kaiserslautern) ihren zweiten WM-Titel. Medaillenfavorit Maximilian Levy stürzte im Keirinfinale und verpasste damit eine weitere Medaille.

Auf die deutschen Frauen ist Verlass: Am zweiten Tag der Bahn-Weltmeisterschaften in Cali (Kolumbien) holte Miriam Welte (Kaiserslautern) ihren zweiten WM-Titel. Medaillenfavorit Maximilian Levy stürzte im Keirinfinale und verpasste damit eine weitere Medaille.

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org