Wie einst Eddy Merckx

Pressemitteilung vom 11.09.2022

Wie einst Eddy Merckx

Tobias Nolde gewinnt Straßenrennen in Sebnitz

Das Straßenrennen Rund um Sebnitz hat eine große Tradition und fand bereits zum 45. Mal statt. Auf der 6,5 km langen anspruchsvollen Runde um Sebnitz in Sachsen setzten sich schon viele prominente Namen durch. 1963 siegte kein geringerer als Eddy Merckx, 2010 Jens Voigt.

Heute  war Rund um Sebnitz Wertungsrennen zur Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga und diesmal hieß der Sieger Tobias Nolde vom Team B&S Benotti, der nach 20 Runden (130 km) den Spurt einer 17-köpfigen Gruppe vor Pierre-Pascal Keup (Lotto Kern Haus) und Jon Knolle (Team Saris Rouvy Sauerland) gewann.

Für Nolde war es bereits der siebte Saisonsieg, u.a. hat er im April den Westsachsenklassiker und eine Etappe der Bulgarien-Rundfahrt gewonnen.

Die Tages-Mannschaftswertung der Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga sicherte sich das Koblenzer Lotto Team, das mit Ole Theiler (Vierter), der vorgestern noch eine Etappe beim Orlen Nations Grand Prix gewann, und Jan Hugger (Fünfter) zwei weitere Fahrer in die Top-Ten brachte.

Beim Frauen-Bundesligarennen hatte Katharina Fox (Foto) vom Maxx Solar-Lindig Team die besten Beine. Sie hatte sich in der zweiten von insgesamt zwölf Runden zusammen mit der Tschechien Eliska Kvasnocaova aus dem Hauptfeld gelöst. Weil im Feld niemand reagierte, baute das Duo seinen Vorsprung auf über vier Minuten aus. In der letzten Runde konnte Fox ihre Mitstreiterin abhängen und siegte mit 40 Sekunden Vorsprung. Den Spurt des Feldes gewann Fox' Teamkollegin Tina Schulz. In der Gesamtwertung konnte Max Solar Lindig seinen Vorsprung in der Mannschaftswertung weiter ausbauen, außerdem übernahm Fox das Leadertrikot in der Einzelwertung von Teamkollegin Helena Bieber, die es bisher getragen hatte.

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org