Marco Jäckel siegt in Ahntatal

Pressemitteilung vom 09.05.2022

Marco Jäckel siegt in Ahntatal

Erfolg für deutschen BMX-Fahrer beim Drei-Nationen Cup

Die Generalprobe vor dem BMX-Europa-Cup am kommenden Wochenende in Stuttgart ist geglückt: Marco Jäckel aus Betzingen hat den ersten Lauf zum Drei-Nationen-Cup in Ahntal bei Kassel gewonnen.

Der deutsche BMX-Fahrer setzte sich im Finale gegen den Belgier Matthijs Verhoeven und seinen Landsmann Liam Webster (BMX Union Stuttgart) durch.

Sein Bruder Axel Webster und Philip Schaub (MSC Ingersheim) erreichten ebenfalls das Finale, schieden aber, in aussichtsreicher Position liegend, nach Stürzen aus.

Knapp das Podium verpasst hat Regula Runge (SV Salamander Kornwestheim), die im Eliterennen der Frauen einen starken vierten Platz belegte. In der neu geschaffen Men U23 Klasse konnte Jan Anton Jakob Skrzypek (MSC Strudelbachtal) den fünften Platz erreichen. In der Frauenklasse U23 belegten Emma Kroll und Julia Möhser vom BMX Team Cottbus die Plätze zwei und drei.

Während die deutschen Juniorinnen und Junioren die Finals nicht erreichen konnten, überzeugte in der Kategorie Girls 15/16 Alina Beck, die an beiden Tagen die Finalläufe für sich entscheiden konnte. Pia Dudenhöfer gewann in der Klasse Girls 09/10.

Rund 1200 Starter aus Belgien, Niederlande und Deutschland trafen sich auf der BMX Bahn des RSC Weimar Ahnatal, der den Drei-Nationen-Cup bereits zum achten Mal ausrichtete. „Dies ist nur mit der Hilfe von ca. 60 ehrenamtlichen Helfern möglich.“ sagte Cheforganisator Carsten Rövenstrunk und freute sich über 2500 Zuschauer am Rande der BMX- Bahn.

Der zweite Lauf zum Nationen-Cup findet im September im belgischen Zolder statt.

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org