Die Wochenend-Vorschau

Pressemitteilung vom 23.05.2022

Die Wochenend-Vorschau

Von Hallen-EM bis Trial-Weltcup

Am letzten Mai-Wochenende geht nicht nur der Giro d`Italia zu Ende. Athletinnen und Athleten des BDR sind international unterwegs. Höhepunkte sind die Hallenradsport-Europameisterschaft der U19 in der Schweiz, und die Weltcups im BMX und Trial in Glasgow (Schottland), Montpellier (Frankreich) und Vic (Spanien).

Halle: BDR-Team mit großen Titelchancen

Am kommenden Wochenende finden in Schaffhausen in der Schweiz die Europameisterschaften im Kunstfahren und Radball in der Klasse U19 statt. Der Bund Deutscher Radfahrer geht wieder mit einer sehr starken Mannschaft an den Start, die in allen Entscheidungen Chancen auf den Titel hat. Am Freitag werden die Medaillen im 2er der offenen Klasse und im Vierer-Kunstfahren vergeben, am Samstag in beiden Einer-Disziplinen, im Zweier der Juniorinnen und im Radball.

Folgende Sportlerinnen und Sportler sind nominiert: Radball: Loris Ferrari und Luis Müller (RV Gärtringen), Kunstfahren:  1er: Linus Weber (SV Kirchdorf), Daniel Stark (TSV Bernlohe):1er weiblich: Hannah Reichle (RMSV Bad Schussenried), Ceyda Altug (RRMV Friedrichshafen), 2er offen: Simon Riedinger und Jonas Mächtig (RKV Ilsfeld); 2er weiblich: Eva und Lena Streit (RMSV 1910 Orsingen), 4er:  Julia Matt, Janina Setzer, Natalie Grote, Hannah Elsässer (RMSV Aach)

Im Radball der U19 liegen die Hoffnungen auf  den EM-Teilnehmern Loris Ferrari und Luis Müller vom RV Gärtringen (Foto).

 

Freestyler starten in die Weltcup-Saison

Die deutschen BMX-Freestyler bestreiten in dieser Woche den ersten Weltcup in Montpellier in Frankreich. Montpellier ist das größte Biker-Fest der Welt. Mehr als 600.000 Zuschauer werden an den fünf Wettkampftagen erwartet. Neben BMX und Mountainbike treten auch die besten Skateboarder und Breakdancer gegeneinander an.

„Wir hoffen auf gute Endplatzierungen, aber die Konkurrenz aus dem Ausland ist sehr stark. Ein Sieg wird schwer“, zeigt sich Bundestrainer Tobias Wicke vorsichtig optimistisch. Aushängeschild der deutschen Mannschaft ist Lara Lessmann vom Mellowpark Berlin, die schon viele internationale Erfolge feiern konnte. Sie holte Weltcup-Siege, war 2017 Vize-Weltmeisterin, 2018 EM-Zweite und belegte bei den Olympischen Spielen in Tokio einen starken sechsten Platz, obwohl sie sich sieben Wochen vorher bei den Weltmeisterschaften das Schlüsselbein brach.

Unter Leitung von Bundestrainer Tobias Wicke reisen folgende Sportler/innen nach Montpellier: Rebecca Gruhn (Congrac new sports Stendal), Lara Lessmann (Mellowpark Berlin),  Lara Marie Ertel (Mellowpark Berlin), Kim Lea Müller (Backyard Oldenburg), Paul Thölen (Mellowpark Berlin), Timo Schulze (TSVE Bielefeld), Tom Clemens (Woodstyle), Lennox Zimmermann (Backyard Oldenburg), Jonas Lindermair (Radlerclub Wendelstein 1913), Michael Meisel (Radlerclub Wendelstein 1913)

 

BMX-Super-Cross

Beim BMX-Super-Cross in Glasgow (28.-29. Mai) gehen Julia Möhser (BMX Team Cottbus), Julian Schmidt (MSC Ingersheim) und Liam Webster (BMX Union Stuttgart) an den Start. Betreut werden sie von Olympia-Stützpunkt-Trainer Simon Schirle. Eine Woche später (4.-5. Juni) startet eine Nationalmannschaft beim Europa-Cup in Kampen (Niederlande), 

 

Nations-Cup in der Schweiz

Junioren-Bundestrainer Wolfgang Ruser bestreitet mit der Nationalmannschaft die zum UCI-Nations-Cup gehörende Tour du Pays de Vaud (26.-29. Mai) in der Schweiz. Nominiert sind: Mauro Brenner (RSG Ansbach), Matteo Groß (RVC Reute), Emil Herzog (SG Simmerberg), Tobias Müller /RSV rad-net), Torge Ruben Schmidt (RSC Rheinbach), Fabian Wünstel (RSV Rheinzabern), Ersatz: Max Märkl (RSV Edelweiß Roschbach), Jan Rinklef (RSV Edelweiß Kartung) und Bundesliga-Spitzenreiter Nick Bangert (RSC Linden).

 

Straßen-Team zum Fleche du Sud

Der Bund Deutscher Radfahrer nimmt vom 25. bis 29. Mai an der Fleche du Süd in Luxemburg teil. Eingeladen sind folgende Nationalfahrer: Tobias Buck-Gramcko, Nicolas Heinrich, Moritz Kretschy, Theo Reinhardt und Leon Rohde (alle rad-net ROSE Team). Betreut werden sie von Bundestrainer Ralf Grabsch. Eigentlich stand zu diesem Termin der Nations-Cup GP Orlen in Polen auf dem Programm, der aber wegen des Krieges in der Ukraine abgesagt wurde.  Der nächste Nations-Cup für die U23 findet vom 2. bis 5. Juni in Tschechien statt. Für den Grand Prix Priessnitz hat Bundestrainer Grabsch folgende Athleten nominiert: Henri Uhlig (Alpecin-Fenix Development Team), Tom Lindner (RSV Linden), Jannis Peter (P&S Benotti), Moritz Kretschy (rad-net ROSE), Cedric Abt (RSC Pfullendorf) und Roman Duckert (Franfurter RC 90).

 

BDR-Frauen bei Thüringen-Rundfahrt 

Morgen startet die Thüringen Ladies Tour, bei der auch eine BDR-Nationalmannschaft am Start ist in folgender Besetzung: Hannah Buch (Roland Cogeas Edelwreiß Squad), Fabienne Jährig (BRC Zugvogel Berlin), Romy Kasper (Jumbo-Visma), Linda Riedmann (Jumbo-Visma), Lena Reißner (Illi-Bikes Cycling Team), Friederike Stern (Andy Schleck - CP NVST - Immo Losch (GSF). Begleitet werden sie von Bundestrainer Andre Korff. Infos zur Rundfahrt unter: https://www.lottothueringen-ladies-tour.de/

 

Weltcup-Auftakt im Trial

In Vic in Spanien startet am kommenden Wochenende der Trial-Weltcup. Folgende BDR-Athleten werden dabei sein: Nina Reichenbach, Larena Hees, Dominik Oswald, Kai Hatt, Jannis Oing, Oliver Widmann, Robin Lehnert, Jan Welte, Ben Brauning, Raphael Zehentner

 

Foto: Loris Ferrari und Luis Müller vom RV Gärtringen vertreten den BDR im Radball-Turnier der U19-EM in der Schweiz.    Foto: BDR 

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org