Pressemitteilungen

Der BDR hat heute Nachmittag die Unterlagen in der Sache „Schumacher“ von der NADA erhalten und Stefan Schumacher sofort auf schriftlichem Wege zur Stellungnahme aufgefordert.

Kategorie:

Der deutsche Bahn-Vierer hat beim Weltcup in Peking nur den zwölften Platz belegt. In der Qualifikation der 4000-Meter-Mannschaftsverfolgung wurde das BDR-Quartett mit Stefan Schäfer (Cottbus), Marcel Kalz (Berlin), Christopher Muche (Stuttgart) und Kersten Thiele (Sinsheim) in 4:14,612 Minuten gestoppt. Mit Rang zwölf verlor der deutsche Vierer weiteren Boden in der Olympia-Qualifikation für London 2012. Russland gewann die Qualifikation in 4:01,900 Minuten. Auch die deutschen Verfolgerinnen kamen nicht in die Top 10 der Qualifikation.

Kategorie:

In bestechender Form präsentierte sich Judith Arndt bei den Deutschen Straßenmeisterschaften in Sachsen. Nach ihrem Zeitfahrsieg am Freitag schlug sie am Samstag beim Straßenrennen erneut zu. Auf dem schweren Kurs von Grimma gewann sie nach 116 Kilometern im Alleingang in 3:09:28 Stunden vor der Berlinerin Charlotte Becker, die einen Rückstand von 51 Sekunden hatte. Bereits nach der Hälfte des Rennens hatten sich Arndt und Becker abgesetzt und machten den Sieg unter sich aus. Den Spurt der Verfolgerinnen gewann Trixi Worrack (Dissen). „Es war ein schweres Rennen auf einem schweren Kurs.

Kategorie:

Nach ihrer Goldmedaille im Zeitfahren hat Madeleine Sandig aus Frankfurt bei den Europameisterschaften in Moskau im Straßenrennen eine Topten-Platzierung nachgelegt. Nach 120 Kilometern erreichte Jessica Purato (Italien) als Solosiegerin das Ziel, dahinter spurtete Titelverteidigerin Monika Holler (Schweden) auf Platz zwei, Bronze ging an die Litauerin Modesta Vzesniauskaite.

Kategorie:

Im Rahmen seines Anti-Dopingkampfes bestreitet der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) auch im Nachwuchsbereich neue Wege. Am kommenden Samstag (15. September) wird es erstmals ein Anti-Doping-Forum mit den besten deutschen Juniorenfahrern geben. Am Rande des Etappenrennens in Jena treffen sich alle Bundesliga-Mannschaften - inklusive Fahrer, Trainer und Betreuer – dabei nicht nur zum Gedankenaustausch, auf der Tagesordnung stehen auch Doping-Aufklärung und Doping-Präventation. Dazu werden sich in Jena BDR-Präsident Rudolf Scharping, Bundesjugendleiter Toni Kirsch (Bergheim) sowie BDR-Arzt Dr.

Kategorie:

Der Bund Deutscher Radfahrer hat am zweiten Tag des Weltcups in Manchester zwei weitere Medaillen gewonnen. Roger Kluge aus Cottbus und sein Partner Robert Bartko erkämpften am Samstagabend zunächst Silber im Zweier-Mannschaftsfahren. Die Europameister mussten sich mit 16 Punkten in der letzten Wertung hauchdünn der belgischen Kombination Kenny de Ketele/Tim Mertens (17 Punkte) geschlagen geben. Platz drei belegte Russland (11 Punkte). „Wir sind ein bisschen spät ins Rennen gekommen, das hat uns den Sieg gekostet“, sagte Bartko hinterher.

Kategorie:

Beim ersten Lauf zum Mountainbike-Weltcup 2012 im südafrikanischen Pietermaritzburg konnte der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) gleich eine Medaille feiern. Im Cross-Country-Rennen der Männer U23 fuhr Markus Schulte-Lünzum auf den dritten Platz. Der 20-Jährige aus Haltern (NRW) hatte im Ziel 38 Sekunden Rückstand auf Alexander Gehbauer (Österreich/1:21:52 Stunden), Silber gewann Gerhard Kerschbaumer (Italien/6 Sekunden zurück). „Das ist ein toller Auftakt. Eine große Überraschung ist das aber nicht. Markus hat im letzten Jahr schon bewiesen, dass er international mithalten kann.

Kategorie:

Deutsche Zeitfahrmeisterschaft am 13. Juni 2004 in Herrenberg

Kategorie:

Bei den Bahn-Weltmeisterschaften in Los Angeles hat René Wolff (RSC Turbine Erfurt) im Sprintturnier die Tür zu einem Medaillenplatz weit geöffnet. Der Olympia-Dritte von Athen setzte sich im Viertelfinale gegen Keirin-Weltmeister Teun Mulder aus den Niederlanden durch, nachdem er im Achtelfinale den Polen Lukasz Kwiatkowski ausgeschaltet und in der Qualifikation über 200 Meter mit fliegendem Start in 10,404 Sekunden die fünftschnellste Zeit erzielt hatte.

Kategorie:

Die Deutschen Straßenmeisterschaften der Elite boten in den letzten Jahren faustdicke Überraschungen: 2005 in Mannheim düpierte U23-Fahrer Gerald Ciolek die komplette Konkurrenz und siegte im Sprint vor Robert Förster und Erik Zabel. Ein Jahr später sorgte Dirk Müller für die Sensation, als er in Klingenthal gewann. Wer wird am kommenden Sonntag (1. Juli) in Wiesbaden Deutscher Straßenmeister?

Kategorie:

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org