Pressemitteilungen

Bei den Hallenradsport-Weltmeisterschaften in Winterthur/Schweiz am kommenden Wochenende (9. bis 11. November) zählen die deutschen Kunstradsportler wieder zu den großen Favoriten. In allen fünf Disziplinen sieht Bundestrainer Dieter Maute (Tailfingen) seine Schützlinge vorne dabei: „Maximales Ziel sind alle Titel, Minimalziel eine Medaille in jeder Disziplin.“ Maute weiß, dass neben der Tagesform auch ein „Quentchen Glück“ dabei sein muss, „doch wenn unsere Aktiven dass umsetzen, was sie in der Saison schon gezeigt haben, sind wir überall vorne dabei“, so Maute. Die 52.

Kategorie:

Am zweiten Tag des Bahn-Weltcups von Cali (Kolumbien) hat der Bund Deutscher Radfahrer vier Medaillen für sich verbuchen können. Dabei gab es Gold im Madison durch Marcel Barth (Erfurt) und Erik Mohs (Leipzig), die mit Rundenvorsprung die Russen Artur Ershov/Valery Kaikov und Carlos Ospina/Carlos Uran (Kolumbien) auf die nächsten Medaillenplätze verweisen konnten. Belgien (Iljo Keisse/Steve Schets) und der Schweiz (Alexander Aeschbach/Franco Marvulli) blieben nur die Plätze vier und fünf.

Kategorie:

Beim ersten Radball-Weltcup der Saison haben sich Mike Pfaffenberger und Rico Rademann im österreichischen Schwechat die Bronzemedaille gesichert. Im Spiel um Platz drei setzte sich das Duo des SV Ehrenberg mit 7:6 gegen Brünn (Tschechien) durch. Der RC Höchst (Österreich) feierte indes einen Doppelsieg: Im Finale bezwangen Florian Fischer und Simon König die Vereinskameraden Markus Bröll und Thommy Bröll mit 5:2.

Kategorie:

Noch zwei Tage, dann beginnt das olympische Vierer-Turnier. Die Routiniers Robert Bartko, Guido Fulst und Christian Lademann sowie die Youngster Robert Bengsch und Leif Lampater können es kaum noch abwarten, bis am kommenden Sonntag um 8:35 Uhr (MESZ) die Qualifikation beginnt. „Ich glaube, dass wir mindestens unter die ersten Vier kommen können“, meint Bundestrainer Bernd Dittert. Und Robert Bartko sagt: „Wir können uns nicht mit Australien oder Großbritannien vergleichen.

Kategorie:

BDR-Präsident Rudolf Scharping über seine WM-Erwartungen

Kategorie:

Am Ende des Olympiajahres hat der Bund Deutscher Radfahrer Bilanz gezogen. „Sportlich fällt sie durchaus positiv aus, auch wenn 2008 seine Schattenseiten barg“, sagte BDR-Präsident Rudolf Scharping.

Kategorie:

Zum Auftakt der Straßen-Bundesliga-Saison 2011 trumpfte Birgit Söllner (Koga Ladies - Central Rhede Cycling Team) beim 6. Allgäuer Straßenpreis in Schweinlang auf. In 2:56,09 Stunden fuhr Söllner einen Solosieg vor Stephanie Pohl (Team Stevens Redvil/02:56,52 Std.) und Kathrin Hammes (Team Rothaus-VitaClassica Bad Krozingen/02:57,58 Std.) ein. Nach gut der Hälfte des Rennens hatte sich eine dreiköpfige Spitzengruppe gebildet, zu der neben Söllner und Pohl noch Juniorin Lisa Fischer (Landesauswahl Thüringen) gehörte.

Kategorie:
BDR-Koordinator Kunstrad Josef Pooschen freut sich auf faire DM-Wettkämpfe

Nach den Deutschen Meisterschaften der Schüler 2010 richtet der RV Nufringen am kommenden Samstag und Sonntag seine zweite DM aus. Mehr als 300 Juniorinnen und Junioren haben sich für die nationalen Titelkämpfe in 13 Disziplinen im Kunstradfahren, Einradfahren, Radball und Radpolo qualifiziert. Insgesamt kann der Verein auf einige Wettkämpfe als Veranstalter zurückblicken.

Kategorie:

Am 26. und 27. Juni ist Freiburg Schauplatz der Deutschen Straßenmeisterschaften der Elite. Start und Ziel des 21 Kilometer langen Rundkurses ist am Konzerthaus - 300 Meter vom Hauptbahnhof gelegen und somit mitten im Herzen der Stadt. Die anspruchsvolle Strecke mit einer zehnprozentigen Steigung an der Berghauser Kapelle führt über St. Georgen, Leutersberg, Schallstadt-Wolfenweiler, Wittnau, Au und Merzhausen wieder zurück zum Konzerthaus. Der Startschuss erfolgt am 27. Juni um 11:40 Uhr. Gefahren werden zehn Runden mit einer Gesamtlänge von 210 Kilometern.

Kategorie:

Durch einen Druckfehler wurde in der letzten Ausgabe der Fachzeitschrift „Radsport“ der Termin der RTF "Durch das Wurm-Gebiet" in Rheydt-Giesenkirch irrtümlich falsch angegeben. Die RTF findet am 9. Juli statt. Nähere Infos unter: 02199/2172575.

Kategorie:

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org