Pressemitteilungen

Auch nach dem sechsten Wertungsrennen im TUI Cup der Elite bleibt der Spanier José Alberto Martinez (Agritubel) Spitzenreiter. Beim Schwarzwald Grand Prix in Triberg konnte sich der Slowene Jure Golcer vom Team Perutnina Ptuj gegen die gesamte Konkurrenz durchsetzen und schaffte auf Anhieb den Sprung auf Platz fünf des Gesamtklassements. Das nächste Rennen zum TUI Cup der männlichen Elite findet am 25. Juni anlässlich der Deutschen Straßenmeisterschaften in Klingenthal statt.

Kategorie:

Laura Dittmann hat bei den Weltmeisterschaften in Kapstadt überraschend Bronze im Zeitfahren der Juniorinnen gewonnen. Die 18-Jährige vom RV Bamlach musste sich nach 14,1 Kilometern in 21:52,410 Minuten nur der Dänin Maria Grandt Petersen (21:03,110 Minuten) und der Ukrainerin Valeriya Kononenko (21:20,240) geschlagen geben. „Damit konnten wir wirklich nicht rechnen“, jubelte Bundestrainer Jochen Dornbusch. „Sie hat im Winter hart gearbeitet und eine gute Saison hinter sich. Deshalb freut es mich besonders, dass sie jetzt auch international den Sprung nach vorne geschafft hat.“

Kategorie:

Auch am fünften und vorletzten Tag der Bahn-Europameisterschaften in St. Petersburg (Russland) konnte der Bund Deutscher Radfahrer eine Medaille gewinnen. Im Teamsprint der Juniorinnen belegten Christina Konsulke und Charlott Arndt (beide Cottbus) den zweiten Platz. In 36,239 Sekunden musste sich das brandenburgische Duo im Finale Russland (35,562) geschlagen geben. Rang drei ging an Italien (36,380).

Kategorie:
Noch zwei Dreikämpfe um die WM-Plätze

Am kommenden Freitag und Samstag stehen in Kamp-Lintfort (Glückauf Sporthalle) die Deutschen Hallenradsport-Meisterschaften auf dem Programm. In der Vorrunde kommt es bei den Einer-Männern sowie in der offenen Zweier-Eliteklasse zudem zu einem anderen Showdown.

Kategorie: Hallenradsport

Heute startet in Los Angeles/USA (19:00 Uhr MESZ) der dritte von vier Bahn-Weltcups der Saison. Auch hier kämpfen die BDR-Athleten um Startplätze für die Weltmeisterschaften 2006, die Mitte April in Bordeaux/Frankreich zur Austragung kommen.

Kategorie:

Cottbus ist gerüstet, wenn heute um 17.00 Uhr die Bahn-Europameisterschaften 2007 in der Lausitz eröffnet werden. Die Modernisierungsarbeiten auf der Radrennbahn in Cottbus wurden planmäßig ausgeführt. „Ein dichtes Dach zur EM ist gesichert“, freute sich Peter Przesdzing, Chef des Sportstättenbetriebes Cottbus. Die 333,33-Meter-Zementbahn im Sportzentrum wurde in den vergangenen Wochen für fast 200.000 Euro renoviert.

Kategorie:

Christina Konsulke und Charlott Arndt (beide RSC Cottbus) haben am zweiten Tag der Bahn-Weltmeisterschaften von Moskau die Silbermedaille im Teamsprint der Juniorinnen gewonnen. Für Bundestrainer Jörg Winkler die Überraschung des Tages: „Ich hätte nicht damit gerechnet, dass die Mädels so weit kommen und dabei den siegreichen Französinnen nur so knapp unterliegen“, sagte Winkler. Frankreich gewann das Finale in 46,292 Sekunden, die Brandenburgerinnen unterlagen in 42,336 Sekunden nur hauchdünn.

Kategorie:

Astana (3.-6. November): In Kasachstans Landeshauptstadt Astana findet der erste von vier Bahn-Weltcups der Saison 2011/12 statt. Wie auch die folgenden Stationen in Cali/Kolumbien (1.-3. Dezember), Peking (13.-15. Januar) und auf der Olympiabahn von London (17.-19. Februar) zählt Astana zur Qualifikation für die Olympischen Spiele im nächsten Jahr in Großbritannien. Quali-Abschluss ist die Weltmeisterschaft in Melbourne/Australien (4.-8. April).

Kategorie:
Zeitfahr-WM: Schafft Eschborner den Hattrick? - Medaillenchancen für Sütterlin bei U23

Der Höhepunkt der Straßensaison steht bevor: die Straßen-Weltmeisterschaften in Italien. Der Bund Deutscher Radfahrer geht mit 35 Sportlerinnen und Sportler an den Start und hat insbesondere in den Zeitfahrwettbewerben Medaillenchancen. Im letzten Jahr gab es zweimal Gold durch Tony Martin und Judith Arndt und einmal Bronze durch Juniorenfahrer Maximilian Schachmann, der diesmal bei den U23 startet.

Kategorie: Straße

Verein: Harvestehuder RSV v. 1909

Kategorie:

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org