Pressemitteilungen

Marcel Kittel (Thüringer Energie Team) hat sich bei den Deutschen Straßenmeisterschaften in Sangerhausen den Titel im Einzelzeitfahren der U23 gesichert. Der 22-jährige Erfurter benötigte für die 34,5-km-Distanz 36:41 Minuten und verwies zwei Fahrer vom LKT-Team Brandenburg auf die nächsten Plätze: Michel Koch (36:44 Minuten) holte sich Silber, Bronze ging an Michael Weicht (36:55). "Ich bin froh, dass ich wieder da bin", sagte der neue Meister, der im Frühjahr wegen einer Knieverletzung lange pausieren musste.

Kategorie:
Deutsche Frauen Favoritinnen im Straßenrennen

Morgen geht es für die Frauen um die ersten Olympischen Medaillen. Judith Arndt und Co gehören zum Favoritenkreis.

Kategorie: Olympische Spiele

Gold, die Zweite: Marcel Kittel (Adler Arnstadt) hat bei den Junioren-Titelkämpfen auf der Straße nach Lisa Brennauer die zweite Goldmedaille im Einzelzeitfahren für den BDR geholt. Der deutsche Vizemeister, der als viertletzter Fahrer an den Start ging, verwies nach 23 Kilometern und 25:45,82 Minuten Alexander Pliuschkin aus Moldawien (25:50,7 Min.) und Siarhei Papok (BLR/26:25,79 Min.) auf die Plätze zwei und drei.

Kategorie:

Katrin Schultheis und Sandra Sprinkmeier (Mainz-Ebersheim) haben zum Auftakt der Hallenradsport-Weltmeisterschaften in Winterthur/Schweiz gestern Abend mit 311,61 ausgefahrenen Punkten die erwartete Goldmedaille im Zweier-Kunstfahren der Frauen gewonnen. Schultheis/Sprinkmeier hatten in der Vorrunde mit 316,39 Punkten einen neuen Weltrekord aufgestellt.

Kategorie:

Eine durchaus positive Bilanz zieht BDR-Präsident Rudolf Scharping für das Sportjahr 2009. Insgesamt konnten BDR-Sportlerinnen und Sportler 52 Medaillen bei Welt- und Europameisterschaften erringen. Vor allem die Hallenradsportler haben bei den Weltmeisterschaften überzeugt und stimmen zuversichtlich für die Titelkämpfe im kommenden Jahr in Stuttgart.

Kategorie:

Rudy van Houts (Niederlande) hat den Mountainbike-Klassiker in Münsingen und damit den Auftakt der Cross-Country-Bundesliga 2012 gewonnen. Platz zwei und drei gingen an die Schweiz: Martin Gujan lag 26 Sekunden zurück, sein Landsmann Florian Vogel passierte vier Sekunden später den Zielstrich. Der Weltcup-Führende Nino Schurter (ebenfalls Schweiz) war nach einem Sturz ausgeschieden, ebenso Manuel Fumic (Kirchheim/Teck). So landete Markus Schulte-Lünzum (Haltern) als bester Deutscher auf Rang vier. „In der letzten Runde bin ich in der Abfahrt gestürzt und danach nur noch rum geschlittert.

Kategorie:

Stefan Nimke aus Schwerin hat die zweite Olympia-Medaille für den BDR gewonnen. Im Athener Velodrom holte der 26 Jahre alte Mecklenburger in neuer deutscher Rekordzeit von 1:01,186 Minuten über 1000 Meter Bronze. Das Zeitfahren, in dem der alte Olympische Rekord aus dem Jahr 2000 (Jason Queally in 1:01,609) gleich von vier Fahrern unterboten wurde, gewann der Brite Chris Hoy in 1:00,711 Minuten. Silber ging in 1:00,896 Minuten an Arnaud Tournant aus Frankreich. „Wir sind alle ein Superrennen gefahren“, meinte Stefan Nimke, „jeder hätte gewinnen können.

Kategorie:

Bei der ersten Entscheidung der Straßen-Weltmeisterschaften 2006 in Salzburg gab es für den Bund Deutscher Radfahrer zwei Top-Ten-Platzierungen. Judith Arndt (30/Leipzig) belegte im Zeitfahren der Frauen nach 26,2 Kilometern in 36:09,23 Minuten den siebten Platz, Teamkollegin Trixi Worrack (24/Dissen) wurde in 36:23,65 Minuten Neunte. Die Goldmedaille sicherte sich auf einem sehr schweren Kurs nach 35:04,89 Minuten die US-Amerikanerin Kristin Armstrong (33) vor Titelverteidigerin Karin Thürig (Schweiz/35:30,46) und Christine Thorburn (USA/35:34,25).

Kategorie:

Im fränkischen Strullendorf versammeln sich am kommenden Wochenende die deutschen Crosser, um die nationalen Titelträger zu ermitteln. Am 10./11. Januar erwartet die Sportler ein eher flacher, aber fairer DM-Kurs, auf dem es wohl keine großen Überraschungen geben wird. Es werden vor allem die Spezialisten sein, die am Ende die Medaillen unter sich ausmachen.

Kategorie:

Spannung pur hielt das 1. UCI Weltcup Turnier 2011 in Ehrenberg bereit. Die Deutschen Meister Rico Rademann und Mike Pfaffenberger (SV Ehrenberg) unterlagen schließlich im Finale den Österreichern Patrick Schnetzer und Dietmar Schneider (RC Höchst II) mit 4:5 nur knapp. In der Vorrunde hatten sich die beiden Teams mit 3:3 getrennt.

Kategorie:

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org