Hallenradsport

Pressemitteilung vom 26.03.2019

Hallenradsport rückt in den Fokus

Theoretisch könnte der Himmel über den Hallenradsportlern nicht heiterer sein. Im nächsten Jahr wird die (dritte) Heim-WM in der Stuttgarter Porsche-Arena Kunstradsportler und Radballer wieder massiv in den Fokus rücken. Für die European Games 2022 bewirbt sich München – vielleicht eine Chance, dort noch zentraler in der Öffentlichkeit zu stehen. Absolut fix ist die große Rad-WM 2023 in Glasgow: mit allen Disziplinen auf zwei Rädern, eine Premiere der besonders attraktiven Art. „Wir bekommen so Chancen, den Hallensport in der Welt zu positionieren und für eine starke Wahrnehmung zu sorgen“, sagt Bundestrainer Dieter Maute.

Theoretisch könnte der Himmel über den Hallenradsportlern nicht heiterer sein. Im nächsten Jahr wird die (dritte) Heim-WM in der Stuttgarter Porsche-Arena Kunstradsportler und Radballer wieder massiv in den Fokus rücken. Für die European Games 2022 bewirbt sich München – vielleicht eine Chance, dort noch zentraler in der Öffentlichkeit zu stehen. Absolut fix ist die große Rad-WM 2023 in Glasgow: mit allen Disziplinen auf zwei Rädern, eine Premiere der besonders attraktiven Art. „Wir bekommen so Chancen, den Hallensport in der Welt zu positionieren und für eine starke Wahrnehmung zu sorgen“, sagt Bundestrainer Dieter Maute.

Pressemitteilung vom 07.03.2019

In Prag geht es los

Am Samstag geht der Kunstradsport-Weltcup in seine zweite Runde. Prag bildet den Auftakt einer vierteiligen Serie und erwartet die komplette Elite am Start.

Am Samstag geht der Kunstradsport-Weltcup in seine zweite Runde. Prag bildet den Auftakt einer vierteiligen Serie und erwartet die komplette Elite am Start.

Pressemitteilung vom 31.01.2019

Drei Rad-Weltmeisterschaften in 2020

Deutschland – Radsportland!  Der Weltradsportverband UCI vergab gestern Abend auf seiner Management-Tagung am Rande der Querfeldein-WM in Dänemark die Hallenradsport-Weltmeisterschaften 2020 an den BDR. Damit finden im kommenden Jahr drei Rad-Weltmeisterschaften auf deutschem Boden statt.

Deutschland – Radsportland!  Der Weltradsportverband UCI vergab gestern Abend auf seiner Management-Tagung am Rande der Querfeldein-WM in Dänemark die Hallenradsport-Weltmeisterschaften 2020 an den BDR. Damit finden im kommenden Jahr drei Rad-Weltmeisterschaften auf deutschem Boden statt.

Pressemitteilung vom 25.11.2018

Zehn Medaillen bei Hallen-WM

Bei den Hallenradsport-Weltmeisterschaften in Lüttich (Belgien) hat der Bund Deutscher Radfahrer im Kunstfahren alle Titel gewonnen. Außerdem gab es dreimal Silber und eine Bronzemedaille. Die Titel gingen an Lukas Kohl, Iris Schwarzhaupt, Schefold/Hanselmann, Lena und Lisa Bringsken und den Vierer. Im Radball erreichten Bernd und Gerhard Mlady das Finale.

Bei den Hallenradsport-Weltmeisterschaften in Lüttich (Belgien) hat der Bund Deutscher Radfahrer im Kunstfahren alle Titel gewonnen. Außerdem gab es dreimal Silber und eine Bronzemedaille. Die Titel gingen an Lukas Kohl, Iris Schwarzhaupt, Schefold/Hanselmann, Lena und Lisa Bringsken und den Vierer. Im Radball erreichten Bernd und Gerhard Mlady das Finale.

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org