Straße

Pressemitteilung vom 23.08.2020

Marcel Meisen ist der Überraschungs-Champion

Das war eine Sensation: Nicht die als Top-Favoriten ins Rennen gegangenen Fahrer des deutschen Rennstalls Bora-hansgrohe, stellten den neuen Deutschen Meister. Nachfolger von Maximilian Schachmann wurde auf dem Sachsenring der Stolberger Marcel Meisen vom Team Alpecin-Fenix, der im Sprint Pascal Ackermann (Bora) und seinen Teamkollegen Alexander Krieger auf die Plätze verwies. Damit reißt die Siegesserie des deutschen Rennstalls, der in den letzten drei Jahren stets den Meister stellte. Insgesamt waren es vier Triumphe in fünf Jahren: Emanuel Buchmann (2015), Marcus Burkhardt (2017), Pascal Ackermann (2018) und Maximilian Schachmann (2019). Der als Top-Favorit gehandelte Lennard Kämna, vor einer Woche Sieger der vierten Etappe der Dauphiné Libére, ging leer aus, musste im Finale abreißen lassen.

Das war eine Sensation: Nicht die als Top-Favoriten ins Rennen gegangenen Fahrer des deutschen Rennstalls Bora-hansgrohe, stellten den neuen Deutschen Meister. Nachfolger von Maximilian Schachmann wurde auf dem Sachsenring der Stolberger Marcel Meisen vom Team Alpecin-Fenix, der im Sprint Pascal Ackermann (Bora) und seinen Teamkollegen Alexander Krieger auf die Plätze verwies. Damit reißt die Siegesserie des deutschen Rennstalls, der in den letzten drei Jahren stets den Meister stellte. Insgesamt waren es vier Triumphe in fünf Jahren: Emanuel Buchmann (2015), Marcus Burkhardt (2017), Pascal Ackermann (2018) und Maximilian Schachmann (2019). Der als Top-Favorit gehandelte Lennard Kämna, vor einer Woche Sieger der vierten Etappe der Dauphiné Libére, ging leer aus, musste im Finale abreißen lassen.

Pressemitteilung vom 23.08.2020

Lisa Brennauer verteidigt DM-Titel

Lisa Brennauer hat ihren Titel bei den Deutschen Straßenmeisterschaften der Frauen erfolgreich verteidigt. Die 32-Jährige siegte im Sprint vor Charlotte Becker (Berlin/Arkea) und Tanja Erath (Heidelberg/Canyon Sram). Es ist der dritte Titel der Allgäuerin im Straßenrennen nach 2014 und 2019. Außerdem war Brennauer schon dreimal Deutsche Zeitfahrmeisterin.

Lisa Brennauer hat ihren Titel bei den Deutschen Straßenmeisterschaften der Frauen erfolgreich verteidigt. Die 32-Jährige siegte im Sprint vor Charlotte Becker (Berlin/Arkea) und Tanja Erath (Heidelberg/Canyon Sram). Es ist der dritte Titel der Allgäuerin im Straßenrennen nach 2014 und 2019. Außerdem war Brennauer schon dreimal Deutsche Zeitfahrmeisterin.

Pressemitteilung vom 18.08.2020

BDR mit Top-Besetzung zur Straßen-EM

Der Bund Deutscher Radfahrer reist mit einem starken Aufgebot zur  Straßen-Europameisterschaft nach Plouay (Frankreich) , die kommenden Montag beginnt. Es ist der erste große internationale Wettkampf seit Ausbruch der Corona-Pandemie und stellt Teams und Organisatoren vor große Herausforderungen.

Der Bund Deutscher Radfahrer reist mit einem starken Aufgebot zur  Straßen-Europameisterschaft nach Plouay (Frankreich) , die kommenden Montag beginnt. Es ist der erste große internationale Wettkampf seit Ausbruch der Corona-Pandemie und stellt Teams und Organisatoren vor große Herausforderungen.

Pressemitteilung vom 18.08.2020

Team Bora in der Favoritenrolle

Die Fahrer des Teams Bora-hansgrohe sind die großen Favoriten bei den deutschen Straßenmeisterschaften der Elite am kommenden Sonntag (23. August) auf dem Sachsenring in Hohenstein-Ernstthal.

Die Fahrer des Teams Bora-hansgrohe sind die großen Favoriten bei den deutschen Straßenmeisterschaften der Elite am kommenden Sonntag (23. August) auf dem Sachsenring in Hohenstein-Ernstthal.

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org