Straße

Pressemitteilung vom 30.09.2018

„Es gibt noch Luft nach oben“

Die Junioren hielten bei dieser Straßen-Weltmeisterschaft die deutschen Fahnen hoch: Marius Mayrhofer aus Dusslingen gewann im Straßenrennen des männlichen Nachwuchses die Silbermedaille hinter dem überragenden Juniorenfahrer Remco Evenepoel aus Belgien, der neben Gold im Straßenrennen auch das Regenbogentrikot im Zeitfahren eroberte. Dort belegte der Westfale Michel Heßmann wie bei den Europameisterschaften einen ausgezeichneten vierten Platz und verpasste eine Medaille nur knapp.

Die Junioren hielten bei dieser Straßen-Weltmeisterschaft die deutschen Fahnen hoch: Marius Mayrhofer aus Dusslingen gewann im Straßenrennen des männlichen Nachwuchses die Silbermedaille hinter dem überragenden Juniorenfahrer Remco Evenepoel aus Belgien, der neben Gold im Straßenrennen auch das Regenbogentrikot im Zeitfahren eroberte. Dort belegte der Westfale Michel Heßmann wie bei den Europameisterschaften einen ausgezeichneten vierten Platz und verpasste eine Medaille nur knapp.

Pressemitteilung vom 29.09.2018

Clara Koppenburg auf Rang 18

Olympiasiegerin Anna van der Breggen hat die Erfolgsserie der Niederlande fortgesetzt und bei den Weltmeisterschaften in Innsbruck die dritte Goldmedaille für ihr Land geholt. Im Straßenrennen der Frauen fuhr Van der Breggen zu ihrem ersten WM-Titel. Die deutschen Fahrerinnen gingen leer aus.

Olympiasiegerin Anna van der Breggen hat die Erfolgsserie der Niederlande fortgesetzt und bei den Weltmeisterschaften in Innsbruck die dritte Goldmedaille für ihr Land geholt. Im Straßenrennen der Frauen fuhr Van der Breggen zu ihrem ersten WM-Titel. Die deutschen Fahrerinnen gingen leer aus.

Pressemitteilung vom 28.09.2018

Georg Zimmermann auf Rang 14

Georg Zimmermann aus Neusäß bei Augsburg hat das WM-Rennen der U23 auf einem guten 14. Platz beendet. Neuer Weltmeister wurde der Schweizer Marc Hirschi, der im Juli auch den EM-Titel im Straßenrennen der U23 eroberte.

 

Georg Zimmermann aus Neusäß bei Augsburg hat das WM-Rennen der U23 auf einem guten 14. Platz beendet. Neuer Weltmeister wurde der Schweizer Marc Hirschi, der im Juli auch den EM-Titel im Straßenrennen der U23 eroberte.

 

Pressemitteilung vom 27.09.2018

Silbermedaille für Marius Mayrhofer

Marius Mayrhofer ist Vize-Weltmeister! Der 18-Jährige gewann bei den Straßen-Weltmeisterschaften in Innsbruck im Straßenrennen der Junioren die Silbermedaille hinter dem Belgier Remco Evenepoel und holte damit die erste Medaille für die deutsche Mannschaft. Er folgt damit seinem Teamkollegen Niklas Märkl vom RSC Linden, der vor zwei Jahren in Katar ebenfalls Silber bei den Junioren gewann.

Marius Mayrhofer ist Vize-Weltmeister! Der 18-Jährige gewann bei den Straßen-Weltmeisterschaften in Innsbruck im Straßenrennen der Junioren die Silbermedaille hinter dem Belgier Remco Evenepoel und holte damit die erste Medaille für die deutsche Mannschaft. Er folgt damit seinem Teamkollegen Niklas Märkl vom RSC Linden, der vor zwei Jahren in Katar ebenfalls Silber bei den Junioren gewann.

Seiten

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org