BDR fährt auf Platz 1 im Nations-Cup

Pressemitteilung vom 15.04.2018

BDR fährt auf Platz 1 im Nations-Cup

Starke Teamleistung in den Niederlanden - Kanter Dritter

Der Bund Deutscher Radfahrer hat die Führung im U23-Nationen-Cup übernommen und liegt mit vier Punkten Vorsprung vor Frankreich auf Platz 1.

Eine Woche nach seinem zweiten Platz bei Paris-Roubaix hat U23-Nationalfahrer Max Kanter (Sunweb Development) erneut zugeschlagen. Bei der ZLM Toer in den Niederlanden, dem vierten Wertungsrennen zum UCI-Nationencup, sprintete der Deutsche Meister hinter Matteo Moschetti (Italien) und Sasha Weemaes (Belgien) auf den dritten Platz. Es war nach Roubaix und Gent-Wevelgem (Achter) sein drittes Resultat unter den Top-Ten.

Nachdem sich eine dreiköpfige Spitzengruppe abgesetzt hatte, initiierte die deutsche Nationalmannschaft die Verfolgungsarbeit. Patrick Haller, Tobias Nolde und Sven Reutter setzten sich an die Spitze des Feldes und jagten die Ausreißer, holten sie schließlich zwei Kilometer vor dem Ziel ein. „Ohne unsere Arbeit wären die Drei vorne durchgekommen“, sagte U23-Bundestrainer Ralf Grabsch nach dem Rennen.

Aaron Grosser und Jonas Rutsch zogen im Finale den Sprint für den schnellen Kanter an, der dann auf den dritten Platz fuhr. Grosser und Rutsch schafften es selbst noch auf die Plätze zehn und zwölf und rundeten das gute Abschneiden der Nationalmannschaft in den Niederlanden ab, die sich nach dem Rennen über Platz 1 im Nationenranking im UCI-Nationscup freuen durften. Mit 40 Punkten führen sie die Wertung vor Frankreich (36) an.

„Das ist das Resultat guter Mannschaftsarbeit. In einem Trainingslager ist die Mannschaft zusammengewachsen und das hat denTeamgeist gefördert. Das hat in den Rennen Wirkung gezeigt,“ lobte Grabsch seine Fahrer.

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org