Marco Brenner auf Platz vier

Pressemitteilung vom 28.08.2020

Marco Brenner auf Platz vier

Straßen-EM in Plouay – Rennen der Nachwuchsklassen

Bei den Straßen-Europameisterschaften in Plouay in Frankreich verpasste der Augsburger Marco Brenner im Rennen der Junioren ganz knapp die Bronzemedaille.

Der Bayer, der gestern seinen 18. Geburtstag feierte und bereits am Montag Zeitfahr-Silber gewann, belegte nach 109,2 km den vierten Platz hinter dem Dänen Kasper Andersen, den Tschechen Pavel Bittner und Arnaud de Lie aus Belgien.

Roman Duckert vom Frankfurter RC sorgte als Achter für eine weitere Top-Ten-Platzierung.

Bundestrainer Wolfgang Ruser: „ Es war ein schwieriges Rennen. Wir hatten viele Defekte, mussten öfter wechseln. Marco hat zum Schluss noch mal versucht, wegzufahren, wurde aber 1000 Meter vor dem Ziel gestellt. Der Sprint war sehr knapp, das war schade. Aber mit der Teamleistung bin ich sehr zufrieden. Bis auf ein paar Kleinigkeiten hat alles gestimmt, vor allem wenn man bedenkt, dass die Jungs in diesem Jahr fast keine Einsätze hatten.“

Im Rennen der weiblichen Junioren (68,2 km) belegte Lucy Mayrhofer (RV Radlerlust Gomaringen) als beste Deutsche Platz 15, zeitlich mit der Siegerin Eleonora Gasparrini aus Italien.

Im Finale waren noch zwei Deutsche dabei, die um die Medaillen kämpften. Neben Mayrhofer noch Linda Riedmann vom RV Concordia Karbach, die 17. wurde.

„Im Finale haben Linda und ich uns nicht wirklich gefunden. Ich musste mich dann im Sprint für eine Seite entscheiden, habe die linke gewählt, und das war falsch.  Ich wurde dann eingebaut und hatte keine Chance“, sagte Mayhofer im Ziel.

Bundestrainer Lucas Schädlich meinte: „Es war ein gutes Rennen mit einem soliden Ergebnis, aber nicht das, was wir uns erwartet hatten.“

Die kompletten EM-Ergebnisse finden Sie auf der Homepage des europäischen Radsportverbandes: www.uec.ch

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org