U23-Straßen-DM: Max Kanter sprintet zum Sieg

Pressemitteilung vom 21.05.2017

U23-Straßen-DM: Max Kanter sprintet zum Sieg

Berg-DM an Rodieck (Frauen) und Hechler (Juniorinnen)

Bei der Straßen-DM der U23 in Dautphe setzte sich Max Kanter aus Cottbus durch. Derweil konnten sich bei den Bergmeisterschaften in Kipfenberg Wiebke Rodieck (Frauen) und Katharina Hechler (Juniorinnen) durchsetzen.

In einem wahren Ausscheidungsrennen hat sich der Cottbuser Max Kanter (Team Sunweb) im hessischen Dautphe den Deutschen Meistertitel der U23 gesichert. Nach 188 schweren Kilometern und viereinhalb Stunden Fahrzeit verwies der 19-jährige Kanter im Schluss-Spurt Simon Laib (Herrmann Radteam) und Christian Koch (LKT Brandenburg) auf die Plätze. „Meine Kameraden habe mich auf den letzten Kilometern in eine optimale Position gebracht, so dass ich  nur noch durchziehen musste“, meinte der total erschöpfte Blondschopf. „Entscheidend war, dass wir bis zum Ende das Tempo hoch gehalten haben“, sagte Kanter und lobte zugleich seine Teamgefährten Martin Salmon und Leon Rohde.

„Glückwunsch an Max. Sunweb war heute die stärkste Mannschaft und hat sich den Titel verdient“, meinte Simon Laib. „Ich bin mit meinem zweiten Platz sehr zufrieden, dafür mussten wir heute hart arbeiten.“
 
Bereits nach Hälfte der Renndistanz auf dem anspruchsvollen und windanfälligen 9,4-km-Rundkurs konnte sich eine 17-köpfige Gruppe aus dem Peloton lösen. Die  Tempoverschärfung nach über 90 Kilometern sorgte auch dafür, dass die ersten Akteure den Wettbewerb vorzeitig beenden mussten. 30 Kilometer vor dem Finale kam es aber zum erneuten Zusammenschluss des Feldes, aus dem sich dann in erst in der letzten Runde nochmals eine zunächst 21-köpfige Spitze  bildete. 

Berg-DM: Titel an Rodieck und Hechler

Bei den Deutschen Bergmeisterschaften der Frauen im bayerischen Kipfenberg hat sich Wiebke Rodieck (Team D.Velop Cycle Cafe Ladies) durchgesetzt. Nach 105 Kilometern konnte sich die Vorjahreszweite im Sprint diesmal den Titel sichern, DM-Silber gewann Corinna Lechner (BTC City Ljubljana), Bronze holte Beate Zanner (Maxx Solar-Lindig).

Bei den Juniorinnen setzte sich im Sprint einer dreiköpfigen Spitze Katharina Hechler (Team Marcello-RaiKo/LV Baden) nach 75,5 Kilometern gegen Ricarda Bauernfeind (RSG Ansbach) und Hannah Ludwig (Mangertseder powered by BRV/RLP/WRSV) durch.

Die Berg-DM war zugleich Auftakt der „Müller - Die lila Logistik Rad-Bundesliga“. Dementsprechend eroberten sich Wiebke Rodieck und Katharina Hechler auch die Führungstrikots der Liga.

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org