Albstadt freut sich auf Bike-Elite

Pressemitteilung vom 03.05.2022

Albstadt freut sich auf Bike-Elite

Einziges MTB-Weltcuprennen auf deutschem Boden

Bereits zum neunten Mal reisen die besten Mountainbikerinnen und Mountainbiker auf die Schwäbische Alb, um sich wertvolle Weltcup-Punkte zu sichern. Nachdem die Sportlerinnen und Sportler im vergangenen Jahr Pandemie-bedingt auf Zuschauer verzichten mussten, stehen 2022 die Zeichen wieder auf einen belebten „Hexenkessel“ im Bullentäle.

Während die Auftaktsieger vom ersten Weltcup-Wochenende im April in Brasilien alles dransetzen werden, ihre Führung zu verteidigen, wollen sich vor allem die deutschen Teilnehmer vor heimischer Kulisse in Szene setzen und Punkte einfahren. Der MTB-Weltcup in Albstadt ist das ranghöchste MTB-Rennen in diesem Jahr in Deutschland.  „Ein Platz auf dem Podium ist natürlich unser vorrangiges Ziel“, sagt Bundestrainer Peter Schaupp, der mit den besten Kader-Fahrern nach Albstadt reist.

Die Wettbewerbe beginnen mit den Track-Disziplinen am Freitagabend. Auf der verkürzten Runde am Fuße des Bullentäles ist einmal mehr Spannung bis auf die letzten Meter garantiert.

Die deutschen Nationalfahrer Max Brandl, David List und Luca Schwarzbauer haben sich in dieser Saison schon gut präsentiert. Neben Lokalmatadorin Ronja Eibl, die sich vor allem auf die Rückkehr der Zuschauer freut, zeigten sich in jüngster Vergangenheit die Wahl-Freiburgerin Nina Benz, die amtierende deutsche Meisterin, Leonie Daubermann und die Allgäuerin Nadine Rieder in guter Verfassung. Für alle vier dürfte der Schritt hin zum erweiterten Podium der besten fünf Fahrerinnen zu weit sein, mit etwas Glück könnte ihnen jedoch der Sprung unter die besten zehn Fahrerinnen gelingen. Weit vorn erwartet Bundestrainer Schaupp auch Leonie Daubermann.  Bei den Junioren schickt der BDR mit Paul Schehl, Benjamin Krüger und Lars Gräter ebenfalls hoffnungsvolle Fahrer nach Albstadt.      

In früheren Jahren strömten bis zu 15.000 Fans an die Rennstrecke und sorgten so für eine atemberaubende Stimmung. Tickets für das Event-Wochenende gibt es noch unter www.reservix.de. Alle weiteren Infos zum MTB-Ereignis des Jahres unter: https://www.bikezone-albstadt.de/

 

Der Zeitplan:

Freitag, 6. Mai
17:30 Uhr World Cup Cross-Country Short Track - F
18:15 Uhr World Cup Cross-Country Short Track - M

Samstag, 7. Mai
09:30 Uhr XCO Junior Series - Men
11:15 Uhr XCO Junior Series - Juniorinnen
12:15 Uhr Albstadt MTB Classic
- DM Ärzte und Apotheker
15:30 Uhr World-Cup Cross-Country- M U 23
17:00 Uhr World-Cup Cross-Country F U23

Sonntag, 8. Mai
11:20 Uhr World Cup Cross-Country Frauen Elite
13:00 Uhr Albstadt MTB Classic
14:35 Uhr World Cup Cross-Country Männer Elite

 

Foto: Max Brandl hofft auf eine Top-Platzierung.    Foto: Lexware/Küstenbrück 

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org