Bahn-WM: Enders im Keirin auf Rang fünf

Bahn-WM: Enders im Keirin auf Rang fünf

Am vierten Tag der Bahn-Weltmeisterschaften von Apeldoorn hat René Enders mit Platz fünf im Keirin überrascht. „Dass ist definitiv mehr, als ich mir erhofft hatte“, sagte der Erfurter. „Wenn man im Finale steht, will man natürliche eine Medaille. Das hat leider nicht geklappt. Ich kann mich aber auch über den fünften Platz freuen.“ Medaillenkandidat Maximilian Levy wurde in der zweiten Runde vom Franzosen Mickael Bourgain behindert, der daraufhin disqualifiziert wurde. Das brachte aber nicht Levy nachträglich ins Finale, sondern den vor ihm platzierten Briten Matthew Crampton. „Hätte ich drauf gehalten, wäre ich gestürzt. Das ist schon sehr bitter. Ich habe mich sehr gut gefühlt und mir einiges zugetraut“, sagte Levy, der schließlich Elfter wurde. „Aber so ungerecht kann Keirin sein“, sagte der Weltmeister von 2009 und Vorjahresdritte.

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org