Wer ist Deutschlands bester Kletterer?

Pressemitteilung vom 02.09.2015

Wer ist Deutschlands bester Kletterer?

Berg-DM: In der Südpfalz werden die Meistertrikots vergeben

Der Radsportbezirk Südpfalz ist am kommenden Sonntag Gastgeber der deutsche Bergmeisterschaft. Für Junioren und Männer sind die Titelkämpfe gleichzeitig Wertungsrennen zur Müller - Die lila Logistik Rad-Bundesliga.

 Die 10,8 km lange Strecke führt durch den Pfälzer Wald von Ramberg über Drei Buchen hinauf zur Lolosruhe. Das Rennen wird nach der Gunderson-Methode ausgetragen. Einem ersten Lauf, der als Zeitfahren ausgetragen wird, folgt ein Jagdrennen, bei dem der Schnellste des Zeitfahrens als Erster startet und alle anderen Fahrer entsprechend ihrer Rückstände auf die Strecke gehen. Wer dann zuerst oben ist hat gewonnen. Nach dem Start geht es drei Kilometer bergauf von 242 auf 424 Meter zu den Drei Buchen, danach folgt eine kleine Abfahrt, bei der die Fahrer kurz verschnaufen können, bevor der 5 km lange Schlussanstieg zur Lolosruhe zu bewältigen ist. Mit 574 Höhenmetern ist er nach der Kalmit der zweithöchste zu befahrende  Anstieg im Pfälzer Wald.  Das Radsportspektakel im Pfälzer Wald wird vom Bezirk Südpfalz mit seinem rührigen ersten Vorsitzenden Bernd Siegel veranstaltet. Der Start befindet sich  direkt vor dem Bürstenmachermuseum in Ramberg.

Neben  dem deutschen Meister bei den Männern und in der Juniorenklasse wird auch ein Meistertrikot an die Seniorenklassen 2 und 3 vergeben. Außerdem können Jedermänner ihre Kräfte auf der anspruchsvollen Strecke messen. Für die Junioren ist die Bergmeisterschaft  das letzte Wertungsrennen zur Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga. Nach dem Mannschaftszeitfahren in Genthin am 30. August wird die Liga endgültig in Ramberg entschieden.  Derzeit führt Richard Banusch mit 624 Punkten vor seinem Brandenburger Teamkollegen Max Kanter 565 Punkte, die beide bisher jeweils ein Bundesligarennen gewinnen konnten. Banusch ist der Gesamtsieg nicht mehr zu nehmen, auch wenn er am Sonntag nicht stgarten wird, weil er für die Nationalmannschaft - genau wieder Zweitplatzierte Kanter - in der Schweiz im Einsatz ist.

Die Männer müssen nach der Bergmeisterschaft noch einmal bei der finalen Doppelveranstaltung in Cottbus (12./13. September) an den Start, bevor der Gesamtsieger endgültig feststeht. Derzeit führt Lennard Kämna und sein Team Stölting, mit 877 Punkten vor l`Avenir Etappensieger Jonas Koch vom rad-net ROSE-Team (757) und vor Christian Koch (LKT Brandenburg/648).

In Cottbus werden auch die Frauen ihre Finalrennen zur Müller – Die  lila Logistik Rad-Bundesliga bestreiten. Hanka Kupfernagel, die bereits nach dem ersten Rennen das Leadertrikot überstreifte, ist der Gesamtsieg nicht mehr zu nehmen. Sie und ihr Team maxx Solar stehen als Gesamtsieger schon jetzt fest.

 

Weitere  Veranstaltungshinweise:

 

Finale zum Radmarathon Cup Deutschland (13.09.)

16. Symbadischer Radmarathon des  TG Altdorf über 201 km

Start: 6.45. – 7.30 Uhr, Münchgrundhalle, Ettenheim-Altdorf, weitere Infos: www.tgaltdorf.de

 

DM MTB Marathon (13.09.)

Die deutsche Marathon-Meisterschaft findet in diesem Jahr am 13. September in Furtwangen statt. Männer und Senioren gehen bereits um 7.00 Uhr auf die Strecke, um die 120 km zu fahren, die Frauen starten um 8.30 Uhr und haben 90 km zurückzulegen. Streckenbeschreibungen und weitere Infos unter: www.schwarzwald-bike-marathon.de

 

Bundesliga-Finale in Bad Säckingen (20.09.)

Große Namen finden sich auf der Meldeliste zum KMC Bundesliga-Finale in Bad Säckingen: Mit Gunn-Rita Dahle-Flesjaa, Irina Kalentiva und Sabine Spitz  hat das erfolgreichste Mountainbike-Trio aller Zeiten seinen Start bei der "GOLD Trophy Sabine Spitz" am 20. September angekündigt. Im Herren-Rennen wird man Ex-Weltmeister José Hermida erst mal schlagen müssen. Auch bei den Männern haben sich Top-Fahrer angesagt, wie Ex-Weltmeister José Hermida aus Spanien oder der aktuelle WM-Dritte Ondrej Cink. Das Bundesliga-Finale in Bad Säckingen verspricht daher so was wie eine WM-Revanche werden. Weitere Informationen auf mtb-bundesliga.net und goldtrophy-sabinespitz.de


 

 

 

 

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org